Pyrotechnik Union

Berliner Stadt-Derby

Es ging zum Hauptstadt-Derby nach Berlin. Das Olympiastadion war bis auf den letzten Platz gefüllt und bot eine klasse Kulisse für dieses Spiel. Schon vor dem Anpfiff stimmten sich die beiden Kurven sanges-technisch ein.

05.02.2011: Hertha BSC Berlin – 1. FC Union Berlin 1:2 (1:1), 74.244 Zuschauer (ausverkauft)

Im Spiel war die Hertha von Beginn an die tonangebende Mannschaft und kontrollierte Ball und Gegner nach Belieben. Einzig ein Tor fehlte dem Spitzenreiter. Nach einem katastrophalen Abwehrfehler der Unioner gingen die Hausherren verdient in Führung. Auch nach dem Rückstand war von den Eisernen aus Köpenik nicht viel zu sehen. Die Roten spielten zu nervös und brachten die Pässe nicht zum Mitspieler. Die Hertha hingegen spielte schnell und konsequent nach vorne. Der erste Torschuss der Unioner durch Mosquera schlug dann jedoch im Hertha-Kasten ein und stellte den Spielverlauf vorerst auf den Kopf – 1:1. Mit diesem Spielstand ging des in die Pause.

Die Halbzeitansprach bei Union muss äußerst lebhaft gewesen sein, die Eisernen waren nach dem Wiederbeginn kaum wiederzuerkennen. Nun spielten die Mannschaften auf einem Niveau. Die erste 100%-ige Torchance konnten die Herthaner verbuchen. Friend traf nach dem schönsten Spielzug des Tages nur den Pfosten. Die Gäste aus Köpenik liesen im Verlauf der zweiten wieder ab und waren nur durch Standardsituationen gefährlich. Genau so eine Gelegenheit brachte dann auch die Entscheidung. Mattuschka traf mit einem (haltbaren) Schüsschen zum 2:1 für Union. Auf den Rängen im Olympiastadion gab es nun bei den Anhängern von Union kein Halten mehr. Die verbleibenden Minuten konnte die Hertha nicht mehr zum Torerfolg nutzen und so blieb es beim überraschenden Derbyerfolg für Union Berlin.

Neben dem Erfolg auf dem Rasen gewann Union auch klar das Duell auf den Rängen. Der Support der Köpeniker war von der ersten bis zur letzten Minute 1A.

Fotos vom Spiel. Zur Vollansicht bitte die Fotos anklicken!

Panoramabild innen
Panorama Olympiastadion

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..