FC Bayern München (Damen) - FCR 2001 Duisburg (Damen)

FC Bayern München (Damen) – FCR 2001 Duisburg (Damen)

Am heutigen Mittwochabend steigt im Münchner Umland das Frauen-Bundesligaspiel zwischen den Damen des FC Bayern München und dem FCR 2001 Duisburg. Das Spiel hätte eigentlich bereits vergangene Woche stattfinden sollen, wurde aber wegen eines Gewitters auf den heutigen Tag verlegt. Das Spiel findet im Sportpark Aschheim statt. Die Anreise zum Sportpark erfolgt per S-Bahn und das letzte Teilstück wird zu Fuß bewältigt.

03.06.2009: FC Bayern München (Damen) – FCR 2001 Duisburg (Damen) 0:4 (0:1), 3.112 Zuschauer

Ein nervöser Beginn von beiden Mannschaften, Duisburg mit mehr Ballbesitz. Nach der ersten gelungenen Aktion (aber Abseits) die Bayern Mädls besser im Spiel. In der 9. Spielminute erste richtig gute Möglichkeit für die Heimelf. Im letzten Moment von einer Duisburgerin geklärt. Die Gastgeberinnen nun am Drücker, aber noch ohne zwingende Gelegenheit auf den Führungstreffer. Die nächste nennenswerte Aktion im Spiel gibt es in der 23. Minute zu bestaunen. Nach einer Flanke von der linken Seite köpft eine Duisburger Stürmerin den Ball auf das obere Tornetz. In der Folgezeit spielt sich das Geschehen vornehmlich im Mittelfeld ab, klare Torchancen sind nicht geboten. Die Hausherrinnen treffen nach 32 Minuten mit einem sehr guten Weitschuss nur die Querlatte. Die bis dahin beste Möglichkeit im Spiel. Kurz vor dem Pausenpfiff noch einmal die Gäste gefährlich vor dem gegnerischen Tor, der Schuss aber kein Problem für die Münchner Torfrau. Kuriose Szenen dann auf der Gegenseite als die Duisburger Torfrau bei einem Befreiungsschlag eine Münchnerin anschießt und den freien Ball per Pressschlag an die Müncherinnen verliert. Die Heimelf kann aber keinen Profit aus dieser Möglichkeit schlagen.
Die beiden letzten Minuten der ersten Hälfte haben es in sich. Auf der Gegenseite entscheidet die Schiedsrichterin nach einem Foul im Straufraum folgerichtig auf Strafstoß. Dieser wird von den Duisburgerinnen erfolgreich verwandelt. Halbzeitstand somit 0:1.

Die zweite Hälfte beginnt mit fünf Minuten Verzögerung, da zuerst alle Fans hinter die Bande müssen. Danach der FC Bayern sofort mit der ersten Chance, die die Duisburger Torfrau aber sicher klären kann. Nach fünf Minuten elfmeterreife Szene im Duisburger Strafraum als die Torhüterin eine Münchner Angreiferin zu Fall bringt. Der Pfiff der Schiedsrichterin bleibt aber aus. In der 56. Spielminute das 0:2. Nach einem Ballverlust der Münchnerinnen im Mittelfeld geht die Duisburgerin Laudehr auf und davon, umspielt die letzte Münchnerin und schiebt überlegt flach unten ein. In der 66. Spielminute fällt das 0:3. Nach einer guten Freistoßflanke von der rechten Seite kann die Duisburgerin, die völlig frei steht, locker einköpfen. In der Folge die Bayern Mädls zwar bemüht den Ehrentreffer zu erzielen, viel geht aber nicht mehr zusammen. Belohnt werden sie fast als eine Münchnerin in der 77. Spielminute frei vor dem gegnerischen Tor auftaucht. Doch sie kann den Ball nicht im Tor unterbringen.
In der 85. Minute trifft dann die beste Spielerin auf dem Platz zum zweiten Mal. Nach schöner Kombination erzielt Grings das 0:4. Das ist auch der Endstand in einem guten Spiel.

Als Fazit bleibt festzuhalten, dass das Spiel die Erwartungen voll erfüllen konnte. Viele schöne Tore und ein schmuckes Stadion umrahmen diesen Abstecher zum Frauenfußball.

Fotos vom Spiel. Zur Vollansicht bitte die Fotos anklicken!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..