VfB Stuttgart - Hannover 96

VfB Stuttgart – Hannover 96

Bereits um 5:50 Uhr geht es von Nürnberg aus Richtung Schwabenland. Nach der Ankunft wird die Innenstadt rund um den „berühmten“ Bahnhof besichtigt. Mit der S-Bahn fährt man zum Stadion (Haltestellen: Bad Cannstatt bzw. Neckarpark). Die Mercedes-Benz-Arena erreicht man nach kurzem Fußmarsch (< 5 Minuten). Von außen eine richtige "Schüssel". Und auch von innen ein sehr schönes Teil.

10.09.2011: VfB Stuttgart – Hannover 96 3:0 (1:0), 53.000 Zuschauer

Der Heimelf aus Stuttgart merkt man von Beginn weg an, dass sie gegen den Europa-League-Teilnehmer aus Hannover ein gutes Spiel abliefern will. Die Anfangsphase geht klar an die Schwaben. In der 10. Minute flankt Harnik scharf vor den Hannoveraner Kasten, Okazaki nimmt den Ball volley, scheitert aber am Verteidiger. Den Nachschuss haut der kleine Japaner dann aber doch noch in die Maschen – 1:0 VfB! Nach dem Führungstreffer der Schwaben kommt Hannover etwas besser in die Partie, ohne jedoch zwingend zu agieren. Ein paar Schüsse auf das Stuttgarter Tor kann Ulreich sicher abwehren. In der 38. Minute ein starker Schuss von Kuzmanovic und eine klasse Parade von Zieler. Es bleibt beim 1:0. Nur vier Minuten später muss eigentlich der zweite Treffer des Nachmittages fallen: Cacau setzt sich auf dem rechten Flügel durch, passt nach innen, aber Harnik nimmt Gentner die Schussmöglichkeit.

Zur Halbzeit führt der VfB Stuttgart gegen schwache Niedersachen aus Hannover mit 1:0. Die erste Spielhälfte geht klar an die Hausherren, von Hannover nicht viel zu sehen. Die Führung geht absolut in Ordnung.

Die zweite Halbzeit beginnt mit einer Doppelchance für Hannover. Zuerst scheitert Ya Konan an Ulreich und auch den Nachschuss von Stindl kann der Stuttgarter Keeper entschärfen. Auf der Gegenseite geht eine Direktabnahme von Okazaki nur knapp vorbei. Die Stuttgarter spielen die Partie in der Folge locker herunter. Durch einen 30-Meter-Hammer von Kuzmanovic erhöhen die Schwaben auf 2:0. Die Hannoveraner natürlich geschlagen, einzig der eingewechselte Stoppelkamp stemmt sich gegen die drohende Niederlage. Kurz vor Ende der Partie markiert Tasci das 3:0 – die endgültige Entscheidung.

Fotos vom Spiel. Zur Vollansicht bitte die Fotos anklicken!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.