SpVgg Greuther Fuerth II - TSG 1899 Hoffenheim II

SpVgg Greuther Fürth II – TSG 1899 Hoffenheim II

Die 2. Mannschaft der SpVgg Greuther Fürth empfängt am heutigen Dezemberabend die Zweitvertretung der TSG 1899 Hoffenheim im Ronhof. Das „kleine Kleeblatt“ ist in der oberen Tabellenhälfte der Regionalliga Süd zu finden. Der Abstand zum Aufstiegsrang ist jedoch vor diesem Spiel schon auf 7 Punkte angewachsen. Die U23 der Hoffenheimer befindet sich nur drei Punkte hinter den Gastgebern und könnte mit einem Sieg aufschließen.

06.12.2011: SpVgg Greuther Fürth II – TSG 1899 Hoffenheim II 1:0 (1:0), 130 Zuschauer

Die Fürther starten flott in diese Begegnung und haben die Gäste zu Beginn in deren Spielhälfte zurückgedrängt. Die Hausherren kombinieren zügig durchs Mittelfeld und können sich ein, zwei Torchancen erarbeiten. Wirklich gefährlich wird es für den Hoffenheimer Keeper aber nicht. Nach rund einer Viertelstunde führt ein etwas ruppigeres Foul zu einer Rudelbildung im Mittelfeld. Der Kapitän der Gäste Kai Herdling (9) reklamiert in der Folge lautstark, er wäre angespuckt worden. Der Schiedsrichter hat nichts davon wahrgenommen und lässt nach kurzer Unterbrechung weiterspielen. Die Partie nach dieser Szene mit einigen Unterbrechungen, der Spielfluss geht nun etwas verloren. Mit ihrer ersten Offensivaktion setzen die Gäste gleich ein Ausrufezeichen. Nach einer guten Flanke und einem ebenso guten Kopfball rettet der Pfosten für den Fürther Schlussmann. Etwa eine halbe Stunde ist gespielt als sich der Fürther Dorda (Nr. 32) mit einer feinen Einzelleistung in den Strafraum dribbelt, dann aber die Füße durcheinander bekommt, strauchelt und den Ball verliert. Chance vertan. In den Schlussminuten der 1. Halbzeit ist das Kleeblatt wieder am Drücker. Geis zieht aus 20 Metern zentral ab und der Hoffenheimer Torwart muss sich extrem lang machen, um den Schuss noch über die Querlatte zu lenken. Die nachfolgende Ecke bringt nichts ein. In der 43. Minute Katerna (Nr. 9) aus kurzer Distanz zum 1:0 für Greuther Fürth ein. Die Vorlage kam von seinem Sturmpartner Azemi.

Mit diesem Zwischenstand geht es in die Halbzeitpause. Die Führung geht aufgrund der Spielanteile definitiv in Ordnung. Die Gäste aus Hoffenheim hatten nur eine Szene in der Offensive (Pfostentreffer) und blieben ansonsten blass.

Die Hoffenheimer kommen besser aus der Kabine und können sich des Öfteren in die Fürther Hälfte vorarbeiten. In der 55. Minute ist ein Gäste-Stürmer Sassi im Abwehrzentrum durchgebrochen, er kommt aber nicht an Fejzic im Fürther Tor vorbei. Nur wenige Minuten später muss der Torhüter schon wieder eingreifen. Einen abgefälschten Freistoß von Szarka kann er sicher abfangen (siehe Video).


Die TSG-Mannschaft bleibt in der Folge spielbestimmend und schnürt nun ihrerseits die SpVgg Greuther Fürth in deren Hälfte ein. Das Kleeblatt kommt zwischen der 60. und 75. Minute nicht aus ihrer Spielhälfte. In der 77. Minute kann Fejzic im letzten Moment gegen Hoffenheims Nicolai Groß klären. Nur eine Zeigerumdrehung später pariert er einen Schuss von Herdling aus sieben Metern mit einer klasse Reaktion. Die Drangphase von Hoffenheim hat ihren Höhepunkt in der 83. Minute: ein Schuss von Schäfer aus 10 Metern springt wemblay-verdächtig auf die Torlinie und zurück ins Spielfeld. Hoffenheims Sassi kommt herangeflogen, aber Karaslavov köpft den Ball von der Linie. Keine Minute später muss Kleeblatt-Keeper Fejzic erneut Kopf und Kragen riskieren und klaut Hoffenheims Abwehrspieler Neupert den Ball vom Fuß. Die TSG 1899 Hoffenheim wirft in der Schlussphase alles nach vorne und drückt die Heimelf tief hinten rein. Einen Entlastungskonter setzt Fürths Kapitän In der Schlussminute knapp neben das Tor. Danach nochmal Aufregung und eine kleine Rudelbildung, die sich aber schnell wieder auflöst.

Fotos vom Spiel. Zur Vollansicht bitte die Fotos anklicken!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..