TSG 1899 Hoffenheim - SpVgg Greuther Fürth

TSG 1899 Hoffenheim – SpVgg Greuther Fürth

Nach dem Derbysieg gegen den 1. FC Nürnberg geht die Reise für den Zweitligisten SpVgg Greuther Fürth im Viertelfinale des DFB-Pokals zur TSG 1899 Hoffenheim. Insgesamt finden sich bei tiefen Minusgraden nur mickrige 14.000 Zuschauer in der WIRSOL Rhein Neckar Arena zu Hoffenheim ein. Die Gäste haben ca. 5.000 Fans im Schlepptau und werden alles daran setzen dem Favoriten ein Bein zu stellen.
Welcher Klub erreicht zum ersten Mal in seiner Vereinsgeschichte das DFB-Pokal-Halbfinale?

08.02.2012: TSG 1899 Hoffenheim – SpVgg Greuther Fürth 0:1 (0:1), 14.000 Zuschauer

In der ersten Viertelstunde drückt Hoffenheim mächtig aufs Gas. Die Fürther finden sich fast ausschließlich in ihrer Hälfte wieder. Die erste gute Gelegenheit klären die Gäste in der 22. Minute aus dem 5m-Raum. Nur eine Minute später streicht ein Mlapa-Schuss nur knapp am Tor vorbei. Nach einer halben Stunde ist Fürth zum ersten Mal vor dem Hoffenheimer Tor: Occeans Schuss pariert Starke. In der 33. Minute klärt Schmidtgal für den bereits geschlagenen Grün einen Schuss von Mlapa auf der Torlinie. Auch die Gäste aus Fürth bleiben gefährlich: Schmidtgal zielt nur knapp vorbei (40.).
Der Aufreger der ersten Halbzeit nur eine Minute danach. Im Mittelfeld geht Compper hart in einen Zweikampf und rutscht zudem noch unglücklich weg. Nöthe hat keine Ausweichmöglichkeit und wird von Compper „zerstört“(nach der Nach-dem-Spiel-Recherche war es wohl eine Tätlichkeit gegen Fürstner, die zum Platzverweis führte: kicker.de). Folgerichtig Rote Karte für den Hoffenheimer Verteidiger.
Die Fürther nun im Vorteil und den nutzen sie noch in der ersten Halbzeit. Occean tankt sich gegen drei Verteidiger durch und versenkt den Ball eiskalt.

Rein in die zweite Halbzeit. Die Hoffenheimer versuchen weiter das Tempo hochzuhalten und sind auch mit einem Mann weniger die aktivere Mannschaft. In der 52. Minute schnell ausgeführter Freistoß, Asamoah legt ab auf Prib – Tor, aber Abseits.
Hoffenheim bleibt gefährlich. Der Bundesligist kontert über Mlapa und Fürth klärt mit vereinten Kräften. Die Fürther zwar weiter mit einem Tor vorne, aber die Gäste können den Ball selten längere Zeit in ihren Reihen halten. Hoffenheim versucht es zunehmend mit Weitschüssen. Verzweiflung macht sich langsam breit. In der 79. Minute umkurvt Schröck Vestergaard, aber viel zu überhastet der Ball in die Mitte, Occean verpasst und Sarerer haut den Ball drüber. Dicke Chance.
Die letzten zehn Minuten mauert Fürth und Hoffenheim rennt an. Mit allem was die Franken haben, hauen sie sich in die Zweikämpfe und klären die Situationen. In der Nachspielzeit setzt Fürstner einen Lupfer über Starke an die Latte.

Danach ist Schluss! Die SpVgg Greuther Fürth zieht durch einen knappen 1:0-Auswärtssieg ins Halbfinale des DFB-Pokal ein.

Fotos vom Spiel. Zur Vollansicht bitte die Fotos anklicken!

4 Kommentare

  1. Vielen Dank für den Bericht und die Bilder. Die Dramatik des Geschehens kommt sehr gut rüber und ich habe als Norddeutscher auch ein wenig dem Underdog die Daumen gedrückt, obwohl es die Hoffenheimer aufgrund des Kampfgeistes sicher ebenso verdient gehabt hätten. Seit Jahren sehe ich auf den dritten TV-Programmen oder im Sport 1 das ansehnliche Spiel der Fürther und bekam die „Platz-4-Serie“ der letzten Spielzeiten ebenso mit. Mit diesem Erfolg im Rücken werden sie sicher gestärkt in die Ligaspiele gehen.
    Die Hoffenheimer, denke ich, werden sich wohl nach unten orientieren müssen, aber ein Abstieg ist nicht zu befürchten. Dazu ist zu viel Potential in der Truppe. Stani wirds schon richten.

    1. Korrektur: 10.02.2012 ……Stani wird`s nicht mehr richten. Mal sehen, wie Babbel mit der „Legion“ zurecht kommt.

  2. Kann mich da nur den anderen Kommentatoren anschließen. Danke für den Bericht und die Bilder. Die Dramatik des Geschehens kommt sehr gut rüber.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.