1. FCN II - SC Feucht

1. FC Nürnberg II – 1. SC Feucht

Testspiel am Mittwochabend auf dem Kunstrasenplatz auf dem Trainingsgelände des Club.
Gegner der Zweiten Mannschaft ist der Bezirksoberligist vom 1. SC Feucht. Der ehemalige Regionalligist aus Feucht kämpft aktuell in der BOL Mittelfranken um Punkte und steht zur Winterpause auf Platz 1 (39 Punkte aus 18 Spielen).

15.02.2012: 1. FC Nürnberg II – 1. SC Feucht 1:2 (1:0), 25 Zuschauer

Das Spiel beginnt eine Viertelstunde vor der bekanntgegebenen Anstoßzeit und so trudeln die etwa 25 Zuschauer im Laufe der ersten 15 Minuten ein. Der Regionalligist und Hausherr übernimmt von Beginn an die Kontrolle in diesem Testspiel. Die Gäste aus Feucht finden sich fast ausschließlich in der Defensive wieder und verteidigen mit Mann und Maus. Eigene Vorstöße finden nicht statt. Die jungen Clubberer kombinieren sich auf dem rutschigen Untergrund zwar gut durchs Mittelfeld, die 100% zwingenden Gelegenheiten ergeben sich in den ersten 30 Minuten jedoch nicht. Es dauert bis zur 35. Minute ehe der Club durch die Nr. 9 (Tim Eckstein?) in Führung geht. Eine Freistoßflanke kann der Stürmer aus spitzem Winkel über die Linie befördern. In der Folge ist auch der Gast aus Feucht zum ersten Mal gefährlich. Den strammen Schuss der Nr. 20 kann der Nürnberger Keeper mit einem Reflex über die Querlatte lenken.
Pause!

Nach verkürzter Halbzeitpause kommt der 1. SC Feucht durch den Spieler mit der Nr. 9 Mario Swierkot zum Ausgleich. Die Nr. 9 zieht frech von der Strafraumkante ab und der Schuss schlägt für den Keeper unhaltbar unter der Querlatte ein. Der Bezirksoberligist im zweiten Durchgang mit einem forscheren Auftritt als noch zuvor und die jungen Clubberer haben in der 2. Hälfte plötzlich große Probleme im Spielaufbau. Da kommt nicht mehr viel. Ganz anders die Feuchter: schnell, zielstrebig und konsequent. Um die 65. Minute dringt ein Gästespieler in den Strafraum ein und wird zweifelsfrei zu Fall gebracht. Den fälligen Elfmeter verwandelt der SC-Spieler Mario Swierkot sicher links unten vom Schützen aus (siehe Video).
Den Hausherren fällt nicht mehr viel ein und so spielen die Gäste aus Feucht den Vorsprung locker über die Zeit und gewinnen mit 2:1.


Fotos vom Spiel. Zur Vollansicht bitte die Fotos anklicken!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.