FCT - Thierstein

FC Tirschenreuth – ZV Thierstein

Am 22. Spieltag der Bezirksliga Oberfranken Ost treffen im FC-Sportpark der FC Tirschenreuth und der ZV Thierstein aufeinander. Die Gäste aus Thierstein belegen als Aufsteiger einen hervorragenden 3. Tabellenplatz, haben aber in den zwei Spielen des Jahres 2012 erst einen Punkt ergattern können. Dieselbe Ausbeute können auch die Hausherren vorweisen, liegt aber mit 21 Zählern auf einem Abstiegsplatz (14.).

25.03.2012: FC Tirschenreuth – ZV Thierstein 1:5 (0:3), 120 Zuschauer

Die Partie beginnt denkbar ungünstig für den FC Tirschenreuth. Einen Rückpass von Weiß kann Thiersteins Jon aufnehmen, umkurvt FC-Keeper Rosner und schießt locker zum 0:1 ein. Und es kommt noch schlimmer für den FC Tirschenreuth. In der 11. Minute lässt Torwart Rosner eine Flanke fallen, Jon nimmt den Ball auf und wird von Rosner von den Beinen geholt. Klare Konsequenz: Elfmeter und Platzweis. Der Gefoulte tritt selbst an den Punkt und verwandelt den Elfmeter gegen Ersatztorhüter Rössler mit einem frechen Lupfer – 0:2.


Zwei Minuten später die erste Chance für die Gastgeber, aber Bauers Querpass erreicht Schrems nicht. Und nur weitere drei Minute später kommt der Ball über Vaclavik und Göybulak zu Bauer, aber der Stoßstürmer scheitert aus fünf Metern am Thiersteiner Keeper. Kleines Zwischenfazit nach einer halben Stunde: Tirschenreuth auch in Unterzahl bemüht, aber bislang ohne das nötige Glück. Von Thierstein kam seit dem zweiten Treffer nicht mehr viel. In der 37. Minute streicht ein Schuss von Bauer (FC) nur knapp am Pfosten vorbei. Drei Minuten später klärt Thiersteins Keeper auf der Linie einen Kopfball nach einer Ecke. Und wieder nur eine Minute danach fällt eine Tirschenreuther Flanke auf die Querlatte des Gäste-Gehäuses. Der FC weiter im Pech. Kurz vor der. Pause erhöhen die Gäste nach einem Eckball auf 3:0. Die Flanke fällt Jon vor die Füße und der Stürmer schnürt seinen Hattrick. Das dürfte die Entscheidung in dieser Partie gewesen sein, auch wenn der FC Tirschenreuth in den Minuten zuvor die spielbestimmende Mannschaft war.

Dann ist Halbzeit. Der ZV Thierstein führt mit 3:0 und die Partie ist damit bereits zur Halbzeit entschieden. Der gastgebende FC hat nach dem schnellen 0:2-Rückstand und der Roten Karte gegen Keeper Rosner tapfer gekämpft und war Mitte der 1. Halbzeit die tonangebende Mannschaft.

Die erste knifflige Situation im zweiten Durchgang spielt sich gleich nach Wiederbeginn im Tirschenreuther Strafraum ab. Torjäger Jon kommt nach einem Zweikampf mit Schwägerl zu Fall. Der Schiedsrichter lässt weiterspielen. Auf der Gegenseite scheitert Vaclavik nach Vorarbeit von Schrems. Wenig später kratzt Thiersteins Keeper einen Weitschuss von Zwerenz von der Linie. In der 55. Minute belohnen sich die Tirschenreuther dann endlich. Nach Zuspiel von Christoph Bauer muss Vaclavik den Ball nur noch ins leere Tor einschieben – 1:3. Und die FCler bleiben dran. In der 60. Minute köpft Wölfl den Ball an die Querlatte, aber Abseits.
Die endgültige Entscheidung fällt in der 68. Minute. Einen Konter verwandelt Bruna gezielt ins untere rechte Eck – 1:4. Danach verflacht die Partie. Küspert setzt mit einem verwandelten Foulelfmeter den Schlusspunkt in dieser Begegnung – 1:5.

Fotos vom Spiel. Zur Vollansicht bitte die Fotos anklicken!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.