Schwabach - Hersbruck

SC 04 Schwabach – FC Hersbruck

Wiederholungsspiel in der Bezirksoberliga Mittelfranken zwischen dem SC 04 Schwabach und dem FC Hersbruck. Die Erstansetzung wurde vom Schiedsrichter in der 2. Halbzeit wegen einer angeblichen Tätlichkeit es Hersbrucker Spielers gegen seine Person abgebrochen. Das Schiedsgericht folgte den Aussagen des Unparteiischen nicht und setzte die Begegnung zwischen beim Tabellenvierten (Schwabach) und dem Kellerkind Hersbruck neu an.
Mal sehen, wie das heutige Aufeinandertreffen der beiden Mannschaften abläuft.

28.03.2012: SC 04 Schwabach – FC Hersbruck 5:0 (3:0), 180 Zuschauer

Die ersten 10 Minuten verlaufen ereignislos. Schwabach hat mehr Spielanteile. Den ersten Torschuss geben die Gäste aus Hersbruck ab. In der 16. Minute überläuft Eck seinen Gegenspieler, zieht in den Strafraum und wird vom Gäste-Torhüter zu Fall gebracht – Strafstoß! Kartalis schnappt sich den Ball, läuft an und schiebt überlegt unten rechts ein – 1:0!
Schwabach auch nach der Führung die tonangebende Mannschaft. Viele Aktionen bleiben aber im Mittelfeld hängen. Die nächste gute Aktion stammt aus der 31. Minute. Schwabachs Verteidiger Tauch marschiert nach vorne und bedient Schmitt in aussichtsreicher Position, aber der Schuss findet das Ziel nicht. Die 37. Minute läuft als Eck Schuffenhauser auf der rechten Außenbahn bedient. Den Rückpass an die Strafraumkante nimmt Schaller direkt und der Schuss schlägt hinter Hersbrucks Keeper im Netz ein – 2:0. Hersbruck hat gleich im Anschluss eine gute Gelegenheit, aber Fromholzers Schuss kann Bechloul sicher fangen.
Den Höhepunkt der ersten Halbzeit bekommen die Zuschauer in der 45. Minute geboten: Schmitt schickt Sadikis mit einem Diagonalpass über den halben Platz. Sadikis lässt den Pass am Strafraumeck kurz auftippen und nimmt den Ball danach volley. Der Schuss senkt sich hinter dem Gästetorwart ins Tor. Ein sehenswerter Spielzug wird mit einem herrlichen Tor gekrönt.
Dann ist Halbzeit – Schwabach hat in den ersten 45 Minuten Ball und Gegner im Griff. Die 3:0-Führung geht auch in dieser Höhe in Ordnung.

In der 48. Minute zieht der eingewechselte De Biasi aus 16 Metern ab, Hersbruck Torhüter lenkt den Ball noch an die Querlatte, aber den Abpraller schiebt der ebenfalls eingewechselte Struller zum 4:0 ins Tor. Schwabach hat die Partie damit endgültig entschieden – der FC Hersbruck findet nicht statt. In der 59. Minute erzielt Struller einen weiteren Treffer, der aber zu Recht wegen einer Abseitsstellung nicht anerkannt wird. Der fünfte Treffer fällt nur kurzer Zeit später. Der Biasi ist von seinem Gegenspieler nicht zu halten und schießt per Außenrist zum 5:0 ein. Auch danach spielt nur eine Mannschaft, der SC 04 Schwabach. Die Konzentration der Blauen lässt aber gegen Spielende dann doch etwas nach und selbst beste Einschussmöglichkeiten werden nicht genutzt.
Hersbruck hat in der 84. Minute seine beste Chance. Den Kopfball des Verteidigers (12) kann Bechloul jedoch von der Linie kratzen.

Die Partie endet mit einem 5:0-Kantersieg für die gastgebenden Schwabacher. Hersbruck findet an diesem Mittwochabend so gut wie nicht statt und hat nicht den Hauch einer Chance gegen die stark aufspielenden Hausherren.

Bericht von nordbayern.de: LINK

Fotos vom Spiel. Zur Vollansicht bitte die Fotos anklicken!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.