Pyrbaum - Holzheim

TSV Pyrbaum – FC Holzheim

Im oberpfälzer Landkreis Neumarkt an der Grenze zu Mittelfranken liegt die Gemeinde Pyrbaum. Das sportliche Aushängeschild der Gemeinde sind die „Klosterer“ vom SV Seligenporten. Im Schatten des Bayernligisten spielt der TSV Pyrbaum in der Kreisliga Neumarkt/Jura Ost. Gegner am heutigen Donnerstagabend ist der FC Holzheim.

Der Sportplatz des TSV Pyrbaum ist rundum verbandet und hat auf der Gegenseite eine überdachte Tribüne mit drei Reihen Schalensitze zu bieten.

03.05.2012: TSV Pyrbaum – FC Holzheim 0:4 (0:1), 35 Zuschauer

Bereits in der 2. Minute eine gute Chance für die Gäste aus Holzheim. Doch der kleine Mittelfeldspieler (11) verzieht bei dieser Volleyabnahme. Die Heimelf kommt in den ersten 10. Minuten nicht aus der eigenen Hälfte, Holzheim schnürt den TSV am eigenen 16er fest. In der 17. Minute die erste Offensivaktion der Hausherren und die ist gleich richtig gefährlich. Den Schuss lenkt Holzheims Schlussmann über die Querlatte. Die beste Chance des Spiels bislang hat Pyrbaums (8) nach 25 Minuten. Der Schuss vom Strafraumeck senkt sich gefährlich Richtung Kreuzeck. Mit den Fingerspitzen ist Holzheims Torhüter noch dran und lenkt den Ball zur Ecke ins Toraus. In der 34. Minute unterläuft den Gästen ein sehr kurzer Rückpass zu ihrem Keeper, ein Stürmer ist dazwischen und holt per Pressschlag immerhin eine Ecke heraus. Vier Minuten später: ein langer Ball aus dem Mittelfeld rauscht am Mittelstürmer des FCH vorbei, der Pyrbaumer Torhüter sprintet aus seinem Kasten. „Torhüter, Torhüter“, schreit er seinen Verteidigern entgegen. Er übersieht aber Holzheims Max Weber (9), der am 16er-Eck lauert. Der Außenspieler spritzt dazwischen, umkurvt den Keeper und schiebt locker zum 0:1 ein. Die Heimelf keinesfalls geschockt. Im Gegenzug muss der Torwart eine gute Parade auspacken, um den strammen Schuss abwehren zu können. Kurz vor der Pause nochmal eine 100%ige Chance für den Torschützen von eben: einen Schuss der (5) kann Pyrbaums Keeper nur nach vorne abwehren, da steht der Torschütze und wuchtet den Abpraller aus sechs Metern über das Tor. Das muss das 0:2 sein. Ist es aber nicht und so geht es mit einem knappen, aber verdienten, 0:1 in die Pause.

Die ersten beiden guten Gelegenheiten im zweiten Durchgang lassen ganze 12 Minuten auf sich warten. Zuerst zirkelt Holzheims Spielmacher einen Lupfer knapp am langen Eck vorbei, dann auf der anderen Seite eine ähnliche Szene, aber ebenfalls vorbei. In der 67. Minute erzielen die Gäste das 0:2. Markus Biller setzt sich energisch durch und versenkt den Ball im langen Eck. Die Vorentscheidung in dieser Kreisliga-Partie. Holzheim in der zweiten Halbzeit die aktive Mannschaft, Pyrbaum nur noch mit seltenen Entlastungsangriffen. Die endgültige Entscheidung besorgt Holzheims 11er Ibrahim Topcu mit einem eleganten Lupfer über Pyrbaums Keeper hinweg – 0:3 (78.). In der 85. Minute legen die Gäste noch einen Treffer nach – 0:4. Georg Schlierf setzt den Schlusspunkt! Pyrbaum hat aufgesteckt.

Fotos vom Spiel. Zur Vollansicht bitte die Fotos anklicken!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.