VfB Thanhausen – TSV Bärnau

Derby in der Gemeinde Bärnau. In der Vorbereitung zur Saison 2012/13 treffen im Thanhauser Birkenstadion der heimische VfB und der TSV Bärnau aufeinander. Nach langen Jahren auf Kreisebene erlebten die Bärnauer in den vergangenen Jahren einen bösen Absturz und spielen nun mit zwei Mannschaften in der A-Klasse (Stiftland/Marktredwitz). Der VfB Thanhausen spielt ebenfalls in der A-Klasse, aber im Fußballkreis Amberg/Weiden.

01.07.2012: VfB Thanhausen – TSV Bärnau 4:0 (2:0), 90 Zuschauer

In der 2. Minuten führt Lang einen Freistoß schnell aus, F. Birkner reagiert blitzschnell und legt das Zuspiel am Bärnauer Keeper Jobst vorbei ins Tor – 1:0. Die kommenden 20 Minuten spielen sich zwischen den beiden Strafräumen ab. Zwischenzeitlich gibts auch gut auf die Knochen. In der 23. Minute hat Bauer den Ausgleich auf dem Fuß, wird aber im Torabschluss entscheidend gestört und verzieht in guter Position. Nur zwei Minuten später rettet Scharnagl mit einem Fußreflex gegen Höfer die Thanhauser Führung. Nach einer halben Stunde haben die Hausherren ihre zweite gute Gelegenheit. Einen Eckball von der rechten Seite können die Bärnauer nicht klären, F. Birkner schnappt sich den Ball und jagt ihn zum 2:0 ins Gästegehäuse. In der verbleibenden Viertelstunde bis zur Pause drängt Bärnau auf den Anschlusstreffer, kann sich aber gegen die gut stehende Abwehr der Hausherren nicht durchsetzen. Mit einer 2:0-Führung für den VfB Thanhausen geht es in die Pause.

Thanhausen hat zu Beginn der 2. Halbzeit die Partie im Griff. Durch einen Fehlgriff von Jobst ergibt sich für Hecht eine gute Einschusschance, aber vergeben (52.). Eine Minute später setzt Richtmann entschlossen nach, legt ab auf F. Birkner und der zirkelt den Ball zum 3:0 ins Kreuzeck. Sein dritter Treffer an diesem Nachmittag. Nach einer Stunde hat Preisinger die Chance auf den Ehrentreffer. Er schiebt den Ball aber aus wenigen Metern am Pfosten vorbei. Danach verflacht die Partie durch zahlreiche Wechsel zusehens. Auch die Ausdauer einiger Akteure steht einem flotten 2. Durchgang inzwischen im Weg. Eine Standardsituation bringt in der 80. Minute das 4:0 für den VfB Thanhausen. Lang schlägt den Eckball an den Elfmeterpunkt, wo B. Birkner den Ball in die Maschen köpft. Zwei Minuten später läuft F. Birkner alleine auf Jobst zu und hat das 5:0 auf Fuß. Der Bärnauer Keeper kann mit einem guten Reflex parieren. Den folgenden Eckball köpft B. Birkner knapp am Tor vorbei. Dann ist Schluss. Der VfB Thanhausen schlägt den TSV Bärnau völlig zurecht mit 4:0 und darf sich „Derbysieger“ nennen.

Fotos vom Spiel. Zur Vollansicht bitte die Fotos anklicken!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.