ASV Fürth – SG 1883 Nürnberg/Fürth

Das Stadion des ASV Fürth an der Magazin mit der legendären Holztribüne war das Ziel am heutigen Abend. Im Toto-Pokal stehen sich der ASV Fürth und die SG Nürnberg/Fürth gegenüber.

17.07.2012: ASV Fürth – SG Nürnberg/Fürth 2:1 (1:1), 120 Zuschauer

Das Spiel beginnt denkbar schlecht für die Gäste. In der 5. Minute zieht Fisciano von der rechten Seite in den Strafraum und spielt den Ball scharf vor das Tor. Dort steht Hub und versenkt den Pass ins eigene Tor – 1:0. Etwas mehr als 10 Minuten sind gespielt als sich Haag ein Herz fasst und abzieht. Nadolski im Fürther Tor klärt zur Ecke. Die anschließende Flanke köpft Seinil zum 1:1 in die Maschen. Die Partie wieder ausgeglichen. Das Spiel in der Folge auf mäßigem Niveau und mit zwei Mannschaften auf Augenhöhe. Der ASV tut sich erschreckend schwer gegen die SG 1883 Nürnberg/Fürth, die heute nicht alle Mann an Bord hat. In der 33. Minute zieht Rubio Suarez ab, Nadolski kann den Schuss nicht festhalten, aber Haag bringt den Ball nicht am Keeper vorbei. Eckball. Beim 1:1 bleibt es bis zur Pause. Nichts tolles bislang.

Nach 51 Minuten fällt der Ball Fürths Fisciano nach einer langen Flanke vor die Füße, aber er kann den Ball nicht unter Kontrolle bringen. Chance vertan. Drei Minuten später bekommt Hür auf der Gegenseite den Pass von der Grundlinie auf den Schlappen und schiebt den Ball am Tor vorbei. Den muss er machen. Knapp 70 Minuten sind gespielt als der ASV Fürth nach einem Eckball mit 2:1 in Führung geht. Der erste Kopfball geht noch an den Pfosten, den Nachschuss verwandelt Lohrer zur Führung. Aufregung in der 84. Minute: Pfarherr ist alleine durch und wird vom Bauer (TW) übel von den Füßen geholt. Der Stürmer fällt dabei mit voller Wucht auf den Rücken. Er muss verletzt runter. Gute Besserung an dieser Stelle. Für den Keeper gibts folgerichtig die Rote Karte wegen groben Spiels, eine Notbremse war es eher nicht. An der Seitenlinie kochen die Emotionen zwischen den beiden Trainern hoch. Der Wortlaut wird an dieser Stelle nicht wiedergegeben.

Fürth bringt die knappe Führung über die Zeit. Gegen die eigentlich 2. Mannschaft der SG Nürnberg/Fürth tat sich die Mannschaft des ASV lange Zeit schwer und konnte erst in der 2. Halbzeit die Partie besser kontrollieren. Ein Klassenunterschied war nicht zu erkennen.

Fotos vom Spiel. Zur Vollansicht bitte die Fotos anklicken!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.