SG Quelle Fürth – SV Mitterteich

3. Spieltag in der Landesliga Nordost und schon der 2. Wochenspieltag. Am heutigen Mittwoch empfängt die SG Quelle Fürth auf dem heimischen Gustav-Schickedanz-Sportfeld den SV Mitterteich. Die Gäste reisen mit zwei knappen Niederlagen an, Fürth konnte die Auftaktpartie gewinnen.

25.07.2012: SG Quelle Fürth – SV Mitterteich 2:2 (1:0), 130 Zuschauer

Die Begegnung beginnt denkbar ungünstig für die Hausherren. Gerber bleibt nach einem Schussversuch an der Strafraumkante liegen. Er muss verletzt ausgewechselt werden. Fürsattel ersetzt ihn. Die erste Torchance kann sich der Gast erspielen. Meisel zieht aus spitzem Winkel ab und der Schuss streicht knapp am langen Eck vorbei. Auf der Gegenseite springt Domke an einem langen Pass vorbei. Ein Verteidiger klärt für ihn. In der 18. Minute schlägt Meier einen Freistoß direkt auf das Mitterteicher Tor. Kaufmann irritiert Domke und der Ball findet den Weg ins Tor. Da war Kaufmann nicht mehr dran – 1:0. Avci hat wenig später sogar die Chance auf das 2:0, aber Domke klärt den Schuss mit einer Fußabwehr. Nur eine Minute später klärt Bächer vor dem einschussbereiten Avci – Eckball. In der 26. Minute hat Cortus die nächste 100%ige Torchance. Sein feiner Schuss klatscht vom Pfosten zurück ins Feld. Die SG Quelle Fürth hat die Partie hier voll im Griff. Mitterteich bekommt keinen Zugriff auf die Fürther Spieler. In der 43. Minute laufen Meisel und Geno allein aufs Fürther Tor zu. Geno legt uneigennützig auf seinen Mitspieler quer, der aber ins Abseits gelaufen war. Die große Chance leichtfertig vergeben. Zur Halbzeit bleibt es bei einem verdienten 1:0 für die Hausherren.

Die zweite Halbzeit beginnt zäh. Nach feiner Hereingabe von der linken Seite reißt Meisel die Zuschauer aus den Gesprächen. Mitterteichs Stürmer netzt volley zum 1:1 ein. Die Gäste aus dem Stiftland sind zurück in der Partie. Nach dem Ausgleich ist Mitterteich die aktive Mannschaft. Fürth ist in dieser Phase viel mit sich beschäftigt und fängt an, jede Situation zu diskutieren. In der 67. Minute wird Marian Geno perfekt in Szene gesetzt. Der tschechische Neuzugang des SV Mitterteich lässt sich diese Chance nicht entgehen, umspielt Krüger und schiebt den Ball ins leere Fürther Tor. Der Gast aus Mitterteich nun mit 2:1 in Führung. In der 75. Minute lässt Ried auf der Gegenseite einen Freistoßhammer los. Der Ball klatscht an den Querbalken und geht ins Toraus. Eine Minute später ist es dann aus Mitterteicher Sicht doch wieder passiert. Domke zögert bei einem hohen Ball zu lange. Es entwickelt sich ein Gewühl am 5-Meter-Raum und Fürths Avci stochert den Ball ins Tor – Ausgleich 2:2. Quelle Fürth danach wieder mit viel Druck auf das Mitterteich. Die Oberpfälzer schwimmen in der Schlussphase ordentlich. Domke klärt einen Kopfball mit einer sehenswerten Parade. Die Quelle-Spieler versuchen in den Schlussminuten ziemlich plump einen Elfmeter zu schinden. Schiedsrichter Hermannsdörfer fällt nicht darauf rein und lässt in allen Szenen weiterspielen. Nach zwei Minuten Nachspielzeit ist Schluss. Die SG Quelle Fürth und der SV Mitterteich trennen sich 2:2 unentschieden.

Fotos vom Spiel. Zur Vollansicht bitte die Fotos anklicken!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.