FC Tirschenreuth – SV Mitterteich II

Doppelspieltag in der Kreisliga Marktredwitz an diesem Wochenende. Am Freitagabend treffen im FC-Sportpark der FC Tirschenreuth und die Zweite Mannschaft des SV Mitterteich gegenüber. Der Bezirksligaabsteiger aus Tirschenreuth hat den Saisonauftakt in Mähring mit 1:2 in den Sand gesetzt. Die Reserve des Landesligisten aus Mitterteich gewann zu Hause mit 1:0 gegen den Aufsteiger ASV Waldsassen.

03.08.2012: FC Tirschenreuth – SV Mitterteich II 5:1 (2:1), 150 Zuschauer

Der FC Tirschenreuth beginnt sehr druckvoll. Vor allem über die rechte Angriffsseite rollen die Angriffe auf Mitterteicher Tor. In der 12. Minute steckt Trißl herrlich auf Wölfl durch und der lässt sich nicht zweimal bitten und versenkt den Ball zum 1:0 im Netz. Nur zwei Minuten später hat Weiß nur noch den Keeper vor sich und lupft den Ball über den Schlussmann zum 2:0 ins Netz. Noch keine Viertelstunde ist hier im FC-Sportpark gespielt und die Hausherren liegen bereits mit zwei Treffern in Front. Die beiden sich bietenden Chancen haben die FCler eiskalt verwandelt. In den Minuten nach dem 2:0 nehmen die Hausherren ordentlich Tempo aus der Partie und lassen die Gäste ins Spiel kommen. Einen Konter schließt Berek in der 31. Minute mit einem wuchtigen Kopfball zum 2:1 ab. Da waren die FCler in der Defensive zu nachlässig und das wird von Mitterteicher sofort konsequent bestraft. Die Partie bis zur Halbzeitpause ausgeglichen. FC-Keeper Zwerenz muss nach einem Fernschuss von Müller alles geben, um den Ball vor der Linie zu halten. Es gelingt ihm.

Mit einer knappen 2:1-Führung für den FC Tirschenreuth gehen die Mannschaften in die Kabinen. Den „Pausentee“ wird es bei 25 Grad Außentemperatur wohl nicht geben.

Die FCler kommen mit Wut im Bauch zurück aufs Feld und drängen die Mitterteich sofort in die Defensive. In der 50. Minute schlägt Schrems einen Freistoß in den Gästestrafraum. Zunächst verpassen einige Spieler die Flanke, aber FC-Neuzugang Sellong rauscht am zweiten Pfosten in den Ball und köpft ihn zum 3:1 in die Maschen. Die Tirschenreuth stellen den Zwei-Tore-Vorsprung wieder her. Gleich darauf hat Schrems eine gute Einschussmöglichkeit, aber sein Schuss geht knapp am Tor vorbei. Auf der Gegenseite zielt Trottmann ein Stück zu hoch. In der 61. Minute spielen Sellong und Weiß die komplette Mitterteicher Hintermannschaft aus und Weiß schiebt schließlich zum 4:1 ein. Die Begegnung damit entschieden. Mitterteichs Kampfgeist gebrochen. Der FC Tirschenreuth nimmt im Gegensatz zur ersten Halbzeit kein Tempo raus und dominiert den Gast in der Schlussphase in allen Belangen. Ein Tor von Wölfl in der 74. Minute erkennt der Schiedsrichter wegen einer vermeintlichen Abseitsstellung nicht an – eine Fehlentscheidung. Eine Minute später macht es Marek Kratochvil besser und erzielt aus spitzem Winkel das 5:1.

Die restliche Spielzeit probieren es die Gastgeber ein ums andere Mal, aber ein sechster Treffer will ihnen nicht mehr gelingen. Die Gäste aus Mitterteich sind konditionell deutlich schwächer als die FCler und verlieren somit, auch in der Höhe verdient, mit 5:1.

Fotos vom Spiel. Zur Vollansicht bitte die Fotos anklicken!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.