ASN Pfeil Phönix Nürnberg – ESV Flügelrad Nürnberg

Eine Woche vor dem Saisonstart trafen sich die Mannschaften des ASV Pfeil Phönix und des ESV Flügelrad am heutigen Abend zu einem Testspiel. Gespielt wurde auf dem Hauptplatz, dem Radrennbahnplatz, des ASV Pfeil Phönix. Schicke Anlage!

09.08.2012: ASV Pfeil Phönix Nürnberg – ESV Flügelrad Nürnberg 1:4 (0:2), 30 Zuschauer

Die erste Viertelstunde verläuft ereignisarm. Phönix macht das Spiel. Die Gäste spielen abwartend. In der 15. Minute muss der Keeper von Flügelrad einen vom eigenen Mann abgefälschten Freistoß parieren. Er tut dies zur Zufriedenheit seiner Mannschaft. Flügelrad ist danach besser drin in der Partie. Nach 23 Minute setzt Flügelrads Stoßstürmer einen schönen Schlenzer an die Querlatte. Nur zwei Minuten später muss sich Phönix‘ Keeper mächtig ins Zeug legen, um noch an einen stark getretenen Freistoß zu kommen. Er kratzt ihn direkt neben dem Pfosten von der Torlinie. Eine klasse Parade. Von den Hausherren ist nach starkem Beginn überhaupt nichts mehr zu sehen. Ist nach einer halben Stunde etwa schon die Luft aus? In der 31. Minute verliert ein Abwehrspieler den Ball leichtfertig im Spielaufbau. Die Gäste schalten schnell um und der Stürmer (9) zimmert den Ball ins Tor. Der hat gesessen! Phönix probiert nach dem Gegentreffer wieder mehr. Der entscheidende Pass will jedoch nicht gelingen. Mit dem Pausenpfiff wird Flügelrads Torschütze wunderbar freigespielt, läuft alleine aufs Tor zu und versenkt den Ball mit einem satten Schuss im unteren rechten Toreck – 0:2.

In der 2. Halbzeit lassen es beide Mannschaften etwas ruhiger angehen. Die Partie ist ausgeglichen. In der 60. Minute erhöhen die Gäste auf 0:3 – die Entscheidung in diesem Testspiel. Im Gegenzug trifft ein Phönix-Spieler nach einem guten Spielzug nur den Innenpfosten. Das war knapp. Die restlichen Minuten quälen sich die beiden Mannschaften über die Zeit. Die Vorbereitung steckt den Spielern arg in den Beinen. Gute Spielzüge oder gar Torchancen sehen die knapp 30 Zuschauer im zweiten Durchgang nicht mehr viele. Ein Tor gibts dann aber doch noch zu bestaunen. In der 86. Minute erzielt Flügelrad nach einem kapitalen Torwartfehler das 4:0. Der Keeper stürmt aus seinem Kasten, aber auch weit am Ball vorbei. Der Spieler von Flügelrad hat kein Problem, den Ball im leeren Tor unterzubringen. In der Nachspielzeit gelingt den Hausherren per direkt verwandelten Freistoß der Ehrentreffer.

Das Testspiel zwischen Pfeil Phönix und Flügelrad endet mit einem klaren 4:1-Erfolg für die Gäste.

Fotos vom Spiel. Zur Vollansicht bitte die Fotos anklicken!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.