SV Mitterteich – ASV Zirndorf

Zwei Aufsteiger stehen sich am heutigen 7. Spieltag der Landesliga Nordost auf dem Sportplatz an der Marktredwitzer Straße in Mitterteich gegenüber. Der SV Mitterteich empfängt den ASV Zirndorf.

11.08.2012: SV Mitterteich – ASV Zirndorf 1:2 (1:1), 280 Zuschauer

Der SV Mitterteich nimmt hier von Anpfiff an das Heft in die Hand. In der 8. Minute köpft Takmak eine Mitterteicher Flanke fast ins eigene Tor. Den nachfolgenden Eckball lenkt dann ein Zirndorfer entscheidend ab, Lösel ist ohne Abwehrchance. Mitterteich führt 1:0. Von Zirndorf bislang nicht viel zu sehen. Die Mittelfranken sind noch nicht im Spiel. Mitterteich legt nach der Führung nach. Gerwens bedient Geno. Der tschechische Stürmer umspielt seinen Gegenspieler, aber Lösel klärt mit dem Fuß (21.). Nur zwei Minuten später steht Meisel in aussichtsreicher Position Lösel gegenüber und wieder klärt der Zirndorfer Schlussmann mit dem Fuß. Zirndorfs erste Torannäherung datiert aus der 30. Minute. Oswald rutscht der Ball bei seinem Versuch aus 20 Metern aber über den Schlappen. Der Schuss geht weit am Tor vorbei. Zirndorf nun mit seiner besten Phase und mit mehr Ballbesitz als zuvor. In der 34. Minute will der Mitterteicher Gerwens auf seinen Keeper Domke zurückspielen. Der Torhüter hatte sich aber schon aus dem Tor begeben und der Rückpass trudelt zum 1:1 ins Tor.

Die erste gute Gelegenheit im zweiten Durchgang hat Mitterteichs Stilp in der 47. Minute. Einen Eckball nimmt er mit vollem Risiko volley. Der Schuss wird von mehreren Spieler vor dem Tor abgeblockt. Nur wenige Aktionen später wird Geno in zentraler Position 20 Meter vor dem Tor gefoult. Meisel schlenzt den Freistoß sehenswert über die Mauer, Lösel lenkt den Ball mit den Fingerspitzen über die Querlatte. Zirndorf zeigt sich erstmals in der 57. Minute vor dem Mitterteicher Tor. Diez zielt etwas zu hoch. Auf der Gegenseite will es Meisel zu schön machen und bleibt am 5m-Raum an einem Verteidiger hängen. Da muss er vorher von abschließen. In der 63. Minute kontert Zirndorf gefährlich. Zettl muss für den bereits geschlagenen Domke auf der Linie klären. Die Partie wird Mitte der 2. Halbzeit hektischer. Schiedsrichter Gottschalk hat große Probleme die Begegnung unter Kontrolle zu halten. In der 65. und 73. Minute leistet sich Zirndorfs Schramm zwei unnötige Fouls und fliegt konsequenterweise mit Gelb-Rot vom Platz. Der ASV Zirndorf muss die Schlussphase somit in Unterzahl bestreiten. Mitterteich braucht einige Minute um sich auf die Überzahl einzustellen. Der eingewechselte Pirner prüft Lösel in der 84. Minute. Der Zirndorfer Schlussmann zeigt heute eine klasse Leistung und pariert auch diesen Schuss mit einer starken Flugeinlage. In der Nachspielzeit wagt sich Zirndorf nochmals in die Offensive. Der Ball kommt zu Diez und der fackelt nicht lange und jagt den Ball an Domke vorbei ins Tor – 1:2! Danach ist Schluss.

Der ASV Zirndorf gewinnt in letzter Sekunde und in Unterzahl mit 2:1 beim SV Mitterteich. Der SVM verpasste es aus den zahlreichen Torchancen einen zweiten Treffer zu erzielen. Zirndorf kam in der ersten Halbzeit glücklich zum Ausgleich und kam in der Nachspielzeit durch einen Konter zum 2:1.

Fotos vom Spiel. Zur Vollansicht bitte die Fotos anklicken!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.