SV Buckenhofen – 1. FC Burgkunstadt

Heute gibt es ein Nachholspiel in der Landesliga Nordost zu bestaunen. Der SV Buckenhofen empfängt an diesem Mittwochabend den 1. FC Burgkunstadt. Die Gäste aus Oberfranken stecken tief im Abstiegskampf und müssen heute beim SVB, der sich im Tabellenmittelfeld befindet, unbedingt punkten.

17.04.2013: SV Buckenhofen – 1. FC Burgkunstadt 6:1 (4:1), 130 Zuschauer

Schon nach sechs Minuten fällt der erste Treffer. Einen flach ausgeführten Eckball lässt Fath passieren und Selmani drischt den Ball kompromisslos in die Maschen – 1:0. Nur acht Minuten später gibt es wieder Eckball für Buckenhofen und wieder ist der Ball im Tor. Moritz Fath köpft am ersten Pfosten zum 2:0 ein. Und der Sturmlauf der Heimelf ist noch lange nicht zu Ende. In der 18. Minute läuft Selmani alleine auf Schorn zu, schießt den Ball aber über die Querlatte. Keine halbe Stunde ist dann vorbei als Schrettenbrunner sich auf der rechten Seite durchsetzt, flach zur Mitte passt und der mitgelaufene Selmani zur Stelle ist und zum 3:0 einschiebt. Zwei Minuten nach dem dritten Gegentreffer melden sich die Gäste zum ersten Mal in dieser Partie zu Wort. Der erste Torschuss durch Geldner ist aber nicht mehr als eine bessere Rückgabe. Nach 34 Minuten hat Burgkunstadt seine bislang beste Gelegenheit: Fischer mit dem Kopfball nach einer Freistoßflanke, aber Dinovskyy macht sich lang und klärt den Ball zur Ecke. Auf der Gegenseite klingelts (mal wieder) im Gästegehäuse. Kirsch bringt den Ball von der rechten Seite auf Schreckenbrunner und der schießt aus zehn Metern per Drehschuss zum 4:0 ein. Der Torreigen in Halbzeit eins ist damit aber noch nicht beendet. Burgkunstadt kontert in der 41. Minute nach einem Eckball für Buckenhofen. Kalb legt quer auf den mitgelaufenen Krappmann und der schiebt locker ein – 4:1. Und Burgkunstadt hat sogar noch die Chance, das Spiel hier wieder spannend zu machen. Bergmann hat nur eine Minute später die Chance auf das 4:2. Frei vor Dinovskyy versagen ihm die Nerven und er schießt weit vorbei.

Eine einseitige 1. Halbzeit geht pünktlich zu Ende. Schiedsrichter Bode pfeift auf die Sekunde genau zur Pause. Buckenhofen dominiert den Gast aus Burgkunstadt. Die Offensivabteilung um Fath, Schrettenbrunner und dem überragenden Selmani wirbeln die Gästeabwehr ordentlich durcheinander.

Nach etwas Leerlauf zu Beginn der zweiten Halbzeit, ziehen die Hausherren das Tempo nach einer Stunde wieder an. Lange lässt das 5:1 nach der Tempoverschärfung nicht auf sich warten. In der 66. Minute drückt Fath eine Hereingabe zum 5:1 über die Linie. Danach geht es hier wieder entspannter zur Sache. Erst in der 80. Minute spielt Kupfer einen langen Ball in die Spitze und Schäferlein spitzelt den Pass am herausstürmenden Keeper vorbei ins Tor – 6:1. In der Schlussphase geben die Gäste ein paar Verzweiflungsschüsse ab, die aber allesamt ungefährlich für Dinovskyy sind.

Der 1. FC Burgkunstadt erlebt beim Nachholspiel in Buckenheim ein Debakel. Bereits nach 37 Minuten liegen die Oberfranken mit 0:4 hinten. Die Offensivabteilung des SV Buckenhofen konnte vor allem in der 1. Halbzeit kombinieren wie sie wollten.

Fotos vom Spiel. Zur Groß-Ansicht bitte Fotos anklicken!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.