1. FC Nürnberg II – FC Bayern München II

Ein weiteres Nachholspiel findet im Nürnberger Frankenstadion heute bereits um 17 Uhr statt. In der Regionalliga Bayern stehen sich die Zweiten Mannschaften des 1. FC Nürnberg und des FC Bayern München gegenüber. Für beide Teams besteht noch eine Rest-Hoffnung die Reserve der Münchner Löwen vom Aufstiegs-/Relegationsrang zu verdrängen.

23.04.2013: 1. FC Nürnberg II – FC Bayern München II 1:3 (0:1), 565 Zuschauer

Die Bayern beginnen besser. In der 9. Minute hat Hojbjerg die erste gute Gelegenheit. Nürnbergs Schlussmann Uphoff ist zur Stelle und hat ihn im Nachfassen sicher. Die Gäste bleiben dran. Drei Minuten nach Hojbjergs Chance legt (33) auf (24) ab und der zielt knapp neben den Nürnberger Kasten. Nürnbergs U23 braucht etwas um in diesem Spiel Fuß zu fassen. Rosinger und (14) haben in der 24. Minute bei einer Doppelchance die Führung auf dem Fuß, beide Mögleichkeiten bleiben ungenutzt. Etwas mehr als eine halbe Stunde ist im Nürnberger Stadion inzwischen rum, da gehen die Bayern mit 1:0 in Führung. Duhnke nimmt sich ein Herz und zieht vom Sechzehner ab. Uphoff ist ohne Abwehrchance. Nürnberg danach mit einigen guten Szenen, aber ohne Torerfolg. Vor der Pause hat Hojbjerg nochmal eine gute Möglichkeit. Einen Freistoß aus knapp 20 Metern setzt der Bayern-Spieler aber neben das Tor.

Vier Minuten sind im zweiten Durchgang gespielt als Schöpf nach feiner Einzelleistung auf 2:0 für den FC Bayern erhöht. Uphoff ist auch in dieser Situation ohne Abwehrchance. Die Partie in der zweiten Halbzeit ansehnlicher als zuvor, beide Mannschaften drücken aufs Tempo. Nach einer Stunde wird ein Freistoß von der linken Nürnberger Angriffsseite von der Bayern-Abwehr zunächst abgewehrt, aber zu kurz und Rosinger ist zur Stelle und markiert den Anschlusstreffer zum 1:2. Die Antwort der Bayern lässt nicht lange auf sich warten. Drei Minuten nach dem Anschlusstreffer köpft Hojbjerg an die Querlatte. Das war die Chance, umgehend auf das Gegentor zu reagieren. In der 77. Minute versetzt Weihrauch den Nürnbergern den endgültigen KO. Er setzt sich auf dem Flügel durch, zieht in den Strafraum und schließt ab. Flach unten schlägt der Schuss zum 1:3 im Nürnberger Tor ein. Das wars, Nürnberg kann nichts mehr entgesetzen und verliert das fränkisch-bayrische Ama-Derby mit 1:3 gegen den FC Bayern München.

Fotos vom Spiel. Zur Groß-Ansicht bitte Fotos anklicken!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.