TSG 08 Roth – 1. SC Feucht

Die Landesliga-Saison biegt auf die Schluss gerade ein. In der Mitte-Staffel stehen sich die beiden mittelfränkischen Mannschaften der TSG Roth und des SC Feucht zum Derby im Leoni-Sportpark gegenüber. Roth kämpft um den Klassenerhalt, Feucht bewegt sich im Tabellenmittelfeld.

30.04.2013: TSG Roth 08 – SC Feucht 0:1 (0:0), 185 Zuschauer

Die Partie braucht eine Viertelstunde Anlaufphase. In der 16. Minute hat Kaiser die erste gefährliche Torchance. Sein Kopfball ist aber kein Problem für Keeper Kredel im Feuchter Tor. Im direkten Gegenzug setzt Hobsch einen Kopfball aus kurzer Distanz über die Querlatte. Roths Kapitän Cengiz probierts nach 20 Minuten mit einem Fernschuss aus 20 Metern. Der Schuss geht weit vorbei. Nun ist wieder Feucht an der Reihe: eine Flanke von der linken Seite rauscht durch den Rother Strafraum und am zweiten Pfosten grätscht Hobsch in den Ball. Der Versuch landet im Aus. Kurz vor der Pause wird es dann erst wieder interessant. Hobsch legt ab auf Bauer, dessen Schuss wird von einem Rother Verteidiger abgeblockt. Weiter 0:0. Mit dem Pausenpfiff zieht Hintersteiner von der Strafraumkante ab und sein Schuss streicht nur knapp über das Gästetor hinweg.

Pause in einem intensiven, aber chancenarmen, Landesliga-Spiel. Das Derby spielt sich überwiegend zwischen den beiden Strafräumen ab. Die knapp 200 Zuschauer bekommen bislang eine taktisch geprägte Partie zu sehen.

In der 53. Minute eröffnet Spielbühler den zweiten Durchgang mit dem Schuss aus 20 Metern, aber weit neben das Tor gezielt. Danach ist wieder viel Mittelfeldgeplänkel geboten. Beide Mannschaften spielen witerhin intensiven Fußball. Doppelchance für Roth in der 70. Spielminute: zunächst ist der Rückpass von der Grundlinie zu schlecht gespielt und wird von Feucht geklärt. Der Ball kommt aber postwendend zurück und dieses Mal steht Hintersteiner am Elfmterpunkt. Anstatt jedoch direkt abzuziehen, stoppt er den Ball und schlenzt in anschließend, wenn auch knapp, neben den Pfosten ins Aus. Die Partie nimmt in der Schlussphase Fahrt auf. Gute Freistoß-Möglichkeit für Bauer in der 73. Minute. Der scharf geschossene Freistoß tippt auf die Querlatte und von dort ins Toraus. Zehn Minuten sind noch zu spielen als Reuß an den 5er flankt und der dort wartende Dutt die Flanke über die Linie drückt. Der 1. SC Feucht geht mit 1:0 in Führung. Drei Minuten vor Spielende ergibt sich die Ausgleichschanche für die Heimelf, aber Keeper Kredel ist zur Stelle und kann abwehren. Schluss, aus – Feucht gewinnt knapp und nicht unverdient mit 1:0 in Roth.

Fotos vom Spiel. Zur Groß-Ansicht bitte Fotos anklicken!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.