TSV Bärnau – FC Tirschenreuth II

Fällt heute die Entscheidung in der A-Klasse 1 im Fußballkreis Hof/Marktredwitz? Mit einem Sieg gegen den ärgsten Verfolger FC Tirschenreuth II kann sich der TSV Bärnau die vorzeitige Meisterschaft und die Rückkehr in die Kreisklasse sichern.

18.05.2012: TSV Bärnau – FC Tirschenreuth 1:1 (0:0), 80 Zuschauer

In der 7. Minute hat Tirschenreuth die erste gute Gelegenheit. Den 20-Meter-Schuss kann TSV-Keeper Jobst zur Ecke klären. Drei Minuten später knallt Bärnaus Fischer einen Freistoß an den Pfosten. Da haben nur Zentimeter zur Führung gefehlt. Der FC Tirschenreuth ist zu Beginn die aktivere und gefährlichere Mannschaft. Vor allem über die rechte Angriffsseite laufen zahlreiche Angriffe. Burger spielt in der 26. Minute einen starken Pass in die Spitze und Sammy Gebru rutscht nur knapp vorbei. Die Gäste haben die Begenung gegen den Tabellenführer eigentlich im Griff. Die Bärnauer sind nur sporadisch vor dem FC-Tor zu finden, aber wenn, dann richtig gefährlich. In der 41. Minute setzt sich Gleißner im Tirschenreuther Strafraum durch und Röckl klärt für seine geschlagenen Kameraden auf der Linie. Auf der Gegenseite zieht Schwägerl aus 20 Metern ab und sein Schuss streicht nur knapp über das Bärnauer Tor.

Pause in Bärnau. Die Gäste die bessere Mannschaft und mit mehreren guten Chancen. Bärnau mit nur zwei guten Gelegenheiten, die waren aber richtig gut.

Acht Minuten sind im zweiten Durchgang gespielt als der FC Tirschenreuth das erste Mal jubelt. Dörfler hat nach starker Vorarbeit von Sammy Gebru die vermeintliche 1:0-Führung erzielt. Schiedsrichter Winter will aber eine Abseitsposition von Dörfler erkannt haben. Diese Entscheidung ist nicht der erste diskutable Pfiff des Unparteiischen an diesem Nachmittag. Die Gäste haben auch in der zweiten Halbzeit deutlich mehr vom Spiel und sind überlegen. Nach gut einer Stunde marschiert Malzer durchs Mittelfeld, steht alleine vor Jobst und scheitert kläglich. Das war eine bessere Rückgabe. Nur eine Zeigerumdrehung später das selbe Duell: Malzer erneut vor Jobst, der lässt nach vorne prallen und Härtl schlägt den Ball ins Aus. Dann ist eine Stunde rum als Ott von der rechten Seite in den 5-Meter-Raum flankt und Burger den Ball mit vollem Körpereinsatz über die Linie drückt. Der Tabellenzweiter geht in Führung und wahrt die Chance auf Tabellenplatz eins. Die Gäste haben noch eine weitere gute Gelegenheit. Gröger schraubt sich nach einer Ecke hoch, köpft die Flanke aber neben das Bärnauer Tor. Danach ziehen sich die Tirschenreuther in die eigene Hälfte zurück und lauern auf Konter, der Druck der Heimelf nimmt zu. In der 90. Minute schlägt Bärnau einen letzten hohen Ball in den Tirschenreuther Strafraum. Die FC’ler bekommen den Ball nicht weg und Gleißner steht goldrichtig und netzt zum 1:1-Ausgleich ein. Überschwenglicher Jubel auf der Steinberg-Sportanlage, zumindest unter den Fans der Heimelf. In der Nachspielzeit zöger FC-Schlussmann Schirmer nach einem langen Ball auf Bauer und der Schuss trippelt in Richtung Tirschenreuther Tor, springt aber vom Pfosten zurück ins Feld. Danach ist Schluss! Der TSV Bärnau macht einen Riesenschritt Richtung Aufstieg in die Kreisklasse.

Fotos vom Spiel. Zur Vollansicht bitte die Fotos anklicken!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.