TSV Fischbach – SpVgg Mögeldorf 2000

Endlich mal was los auf den Sportplätzen der Amateurvereine. Die Relegation in Mittelfranken steht an. Heute gehts zum Entscheidungsspiel um Platz 2 in der Kreisklasse 4 Nürnberg/Frankenhöhe. Der TSV Fischbach und die SpVgg Mögeldorf 2000 treffen auf der Sportanlage des ESV Rangierbahnhof Nürnberg aufeinander. Der Sieger der Partie geht in die Aufstiegsrelegation zur Kreisliga und trifft am Donnerstag auf den 1. FC Sachsen (in Heilsbronn).

11.06.2013: TSV Fischbach – SpVgg Mögeldorf 2000 2:0 (0:0), 320 Zuschauer

Mögeldorf startet gut in dieses Entscheidungsspiel und hat die erste Möglichkeit. Wilhelm setzt nach einer Viertelstunde einen Kopfball knapp neben das Tor. Nur eine Minute später zieht Jargiello von der Strafraumkante ab und Fischbachs Keeper Hassfürther klärt zur Ecke. Fischbach braucht einige Minute um ins Spiel zu finden, hat nach 23 Minuten eine erste Annäherung zu bieten. Dillmann probiert es aus der Distanz, aber den Schuss hat er gehörig verzogen. Mögeldorf hat in einer unterhaltsamen ersten Halbzeit noch zwei gute Einschussmöglichkeiten. Zunächst köpft Jargiello eine Freistoßflanke von der Grundlinie neben das Fischbacher Tor (31.), danach klaut Schiedsrichter Krug dem Stürmer ein Tor. Jargiello hatte in der 35. Minute einen Freistoß per Kopf ins Tor befördert. Schiedsrichter Kurg pfeift wegen eines vermeintlichen Foulspiels ab. Eher nicht!

In der 2. Spielhälfte sehen die knapp 300 Zuschauer auf der Anlage des ESV Rangierbahnhof eine komplett andere Partie. Hatte im ersten Durchgang Mögeldorf das Spiel weitesgehend im Griff, so hat Fischbach in der zweiten halbzeit das Chanchenplus auf seiner Seite. Lahr schließt in der 46. Minute aus 18 Metern ab – knapp daneben. Etwas mehr als eine Stunde ist gespielt als das erste Tor des Abends fällt und was für ein kurioses: ein Ping-Pong-Tor bringt Fischbach in Führung. Der Schuss von Schütze prallt vom eingewechselten Auschra ins Tor. Keeper Hutschenreuther wird auf dem falschen Fuß erwischt und kommt nicht mehr ran. Mögeldorf versucht zwar alles, kommt aber nicht mehr so recht ins Spiel. Vielleicht haben sich die Spieler im ersten Durchgang etwas übernommen. Keine 15 Minuten sind noch zu spielen und es wird hektisch. An der Seitenlinie kommt es zu Handgreiflichkeiten. Schiedsrichter Krug zeigt nur Gelb für Lahr. Und eben jener Lahr macht in der 80. Minute den Deckel drauf. Lahr zieht aus 20 Metern ab, ein satter Schuss. Hutschenreuther versucht den Schuss weg zu fausten, aber der Ball rutscht ihm böse über den Handschuh – 2:0 Fischbach nach einem klaren Torwartfehler. Mögeldorf hat drei Minuten vor dem Ende nochmal eine starke Szene. Jargiello mit einem Versuch, aber Hassfürther klärt mit einem super Reflex.

Das wars! Fischbach gewinnt durch zwei eher gläcklich zustande gekommene Treffer mit 2:0 und spielt nun in der Relegation zur Kreisliga am Donnerstag gegen den 1. FC Sachsen (Bericht folgt!)

Fotos vom Freundschaftsspiel. Zur Vollansicht bitte die Fotos anklicken!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.