FC Tirschenreuth – SpVgg Oberfranken Bayreuth II

Der Aufsteiger aus Tirschenreuth tut sich noch schwer in der neuen Liga, erst sechs Punkte wanderten auf das Konto der Kreisstädter. Der Gegner am Freitagabend, die Bayernliga-Reserve der SpVgg Oberfranken Bayreuth hat auch nur einen Zähler mehr gesammelt.

30.08.2013: FC Tirschenreuth – SpVgg Oberfranken Bayreuth II 1:1 (0:1), 80 Zuschauer

Es dauert einige Minuten bis sich im FC-Sportpark die erste Chancen boten. In der 13. Minute zog Bayreuths Auner aus 20 Metern ab und der Schuss strich nur knapp am Tor vorbei. Bayreuth blieb zunächst am Drücker. Reutlinger flankt zur Mitte und Guthmann verpasst nur knapp. Beim FC Tirschenreuth blieb Vieles zunächst Stückwerk, die entscheidenden Pässe kamen nicht an. In der 22. Minute gingen die Gäste durch Auner in Führung. Felser hatte Auner gut freigespielt und dieser hatte aus spitzem Winkel eingeschossen. Eine gute halbe Stunde war gespielt als sich für Reingruber die 100%ige Chance zum 2:0, aber sein Kopfball kam zu zentral auf Keeper Pecher, der den Ball über die Querlatte lenken konnte. Eine Minute später hatte Ott für den FC die erste Gelegenheit, aber sein Kopfball landete neben dem Tor. In der Schlussphase der ersten Halbzeit zeigten die Hausherren ihre kämpferischen Qualitäten. Schrems war in der 43. Minute frei durch, scheiterte aber am gut aufgelegten Freiberger und Zeus setzte den Nachschuss über den Kasten. Popp schoss kurz vor der Halbzeit aus spitzem Winkel an den Pfosten, Otts Nachschuss fälschte ein Bayreuther noch ab und der Ball ging über das Tor. Die anschließende Ecke brachte nochmal Gefahr, aber wieder kein Tor für den FC Tirschenreuth.

Tirschenreuth kam stark aus der Kabine. Schmidkonz schlug einen Freistoß an den langen Pfosten und am dort verpassten gleich zwei Tirschenreuther. In der 54. Minute zog Büttner aus 25 Metern ab und Keeper Freiberger war zur Stelle. Die Bemühungen der Hausherren wurden nach einer Stunde belohnt. Dürbeck zog aus spitzem Winkel ab und überraschte Freiberger in der kurzen Ecke – 1:1. Von den Bayreuther war im zweiten Durchgang kaum noch was zu sehen, der FC Tirschenreuth war nun klar Herr im Haus. Vor allem Andreas Ott hatte auf Tirschenreuther Seite mehrmals den Siegtreffer auf dem Fuß, konnte aber die klaren Chancen nicht nutzen. So blieb es beim 1:1-Unentschieden. Der FC Tirschenreuth verpasste nach einer starken 2. Halbzeit den Siegtreffer.

Fotos vom Spiel. Zur Vollansicht bitte Fotos anklicken.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..