TSV 1860 München – SpVgg Greuther Fürth

Das wohl letzte von mir besuchte Fußballspiel im Jahr 2013 stand an. In der Allianz-Arena empfingen „die Löwen“ vom TSV 1860 München das „Kleeblatt“ von der SpVgg Greuther Fürth.

25.11.2013: TSV 1860 München – SpVgg Greuther Fürth 1:0 (0:0), 15.500 Zuschauer

In der 1. Halbzeit zeigten beide Mannschaft wenig. Erst nach der Pause nahm die Partie Tempo auf und bot zahlreiche Torchancen auf beiden Seiten. Die Hausherren behielten dank eines Treffers von Stahl knapp mit 1:0 die Oberhand.

Bei winterlichen äußeren Bedingungen und leichtem Schneefall kamen die Gäste zunächst besser in die Partie. Nach der Anfangsviertelstunde konnten sich die Münchner aber etwas freischwimmen und hielten von den Spielanteilen dagegen. Torchancen waren auf beiden Seiten Mangelware. Bei Fürth war Stephan Fürstner früh gelb-rot-gefährdet und wurde in der 40. Minute ausgewechselt. Das traf das Fürther Spiel hart. Fürstner war bis zu diesem Zeitpunkt der Aktivposten im Spiel der Mittelfranken.

Nach der Pause nahm die Begegnung ordentlich Fahrt auf. Und es waren die Löwen, die auf die Führung drängten. Hesl hatte Glück als er sich verschätzte und der Ball von der Latte ins Spiel zurücksprang. Nach gut 50 Minuten war der Ball dann auch im Fürther Tor, aber dem Treffer ging eine Abseitsposition von Woijtkowiak voraus. In der 56. Minute war es Lauth, der in den Rückraum passte und Stahl schoss flach zur 1:0-Führung ein. Das kam den Hausherren natürlich entgegen und so zogen sich die Sechziger weit zurück und verlagerten sich aufs Kontern. Fürth zeigte sich bemüht, den Rückstand zu egalisieren. Es fehlte jedoch an einer ordnenden Hand im Spiel der Gäste. Mudrinskis Schuss wehrte Kiraly sehenswert ab, den anschließenden Querpass von Mudrinski erreichte Füllkrug nicht. So verging Minute um Minute ohne weiteren Treffer, auch weil Hesl gegen Vallori eine starke Parade zeigte und die Querlatte für den geschlagenen Kiraly rettete.
Nach 90 überaus kalten Minuten in der Münchner Arena gingen die Blauen mit einem knappen 1:0-Erfolg als Sieger vom Platz.

Fotos vom Spiel. Zur Vollansicht bitte die Fotos anklicken.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.