TSV 1860 München – Fortuna Düsseldorf

Montagabend und vor dem Tagestrip nach London noch schnell nach München zum Abendspiel zwischen den Löwen und der Düsseldorfer Fortuna.

10.02.2014: TSV 1860 München – Fortuna Düsseldorf 1:1 (0:0), 20.100 Zuschauer

Die Partie war im ersten Durchgang die erwartet zähe Angelegenheit. Düsseldorf stand tief und attackierte erst an der Mittellinie. Die Löwen sind grundsätzlich keine spielstarke Mannschaft und so sahen die gut 20.000 Zuschauer ein chancenarmes Spiel.

In der 11. Minute setzten die Hausherren einen Freistoß knappp neben das Düsseldorfer Tor. Düsseldorf verlegte sich aufs Kontern und setzte mit blitzartigen Angriffen Akzente. In der 19. Minute vertändelte Stark den Ball am eigenen Strafraum, Liendl war dazwischen, sein Schuss wurde aber noch abgefälscht. Zehn Minuten später bot sich Münchens neuem Japaner Osako die erste klare Torchance als er nach einem verunglückten Versuch von Hain vor dem leeren Düsseldorfer Tor auftaucht. Weber grätschte im letzten Moment dazwischen.

Das wars im 1. Durchgang. Den Zuschauern bot sich eine sehr fade Angelegenheit in der Allianz Arena.

Auch in der 2. Halbzeit dauerte es einige Zeit bis es etwas zu berichten gab. Nach einer Stunde prüfte Hain Giefer mit einem Kopfball. Auf der Gegenseite schoss Lambertz alleine vor Kiraly vorbei. In der 64. Minute stand die Arena dann Kopf. Münchens Japaner Osako setzte energisch nach als Giefer einen Stoppelkamp-Schuss prallen ließ und staubte zum 1:0 ab. Doch die Hochstimmung hielt nur sechs Minuten, dann schlug die Fortuna zurück. Halloran stand nach einem Pass von Liendl plötzlich frei vor Kiraly und netzte souverän ein – 1:1 (70.). Danach hatten beide Mannschaften Chancen zur Entscheidung, aber diese wurden allesamt vergeben. Unter anderem scheiterte Lambertz aus 22 Metern (78.), Lauth schoss neben das Tor (87.) und auch Valloris Versuch in der Nachspielzeit fand nicht den Weg ins Tor.

So blieb es in der Arena bei einem für beide Mannschaften enttäuschenden 1:1-Unentschieden. Diese Punkteteilung hilft keinem Verein im Rennen um den Aufstieg. Beide Teams verharren im Tabellenmittelfeld.

Fotos vom Spiel. Zur Vollansicht bitte die Fotos anklicken.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.