FC Amberg II – 1. FC Schwarzenfeld

Bei hochsommerlichen Temperaturen über 30 Grad trafen sich im Michael-Höhbauer-Stadion des SC Luhe-Wildenau die Zweite Mannschaft des FC Amberg und der 1. FC Schwarzenfeld zur Bezirksliga-Relegation. Der Sieger der Partie tritt in der kommenden Saison in der Bezirksliga an. Dem 1. FC Schwarzenfeld bot sich somit die Chance auf den Klassenerhalt, während die Bayernliga-Reserve des FC Amberg den Aufstieg klarmachen wollte.

07.06.2014: FC Amberg II – 1. FC Schwarzenfeld 1:0 (0:0), 630 Zuschauer

Die Begegnung begann schleppend. Amberg versuchte das Spiel aus der Defensive zu lenken. Das Kreisliga-Team konnte aber keinen Druck auf die Schwarzenfelder entwickeln, die mehr Spielanteile hatten. Die erste gute Chance erspielte sich Schwarzenfeld in der 21. Minute. Nach einer weiten Flanke verschätzte sich ein Amberger Verteidiger und 9S bekam den Ball auf den Fuß. Der Abschluss war aber zu schwach. Amberg hatte durch Eberl nach etwas mehr als einer halben Stunde die beste Gelegenheit. Eberl stürmte in eine Flanke von der linken Seite, wurde jedoch beim Kopfball gestöhrt. Auf der Gegenseite zog Zirngibl aus 25 Metern ab und der Schuss klatschte an die Querlatte. Kurz vor der Halbzeit boten sich dem FCS noch zwei gute Freistoßgelegenheiten aus zentraler Position. Der erste Versuch wurde per Hand geklärt. Den zweiten Versuch setzte Heinisch in die Mauer.
Dann war die erste Halbzeit vorbei. Das Spiel riss die über 600 Zuschauer über weite Strecken nicht von den Plätzen.

Auch die zweiten 45 Minuten begannen schleppend und wurden auch nicht viel besser. Erst 20 Minuten vor dem Ende zog Eberl ab, aber das war kein Problem für Beifort. Und dann fiel doch noch ein Tor. Maier zog ab und von der Latte sprang der Ball zurück ins Feld, wo er direkt bei Seifert landete und der schoss zur 1:0-Führung für den FC Amberg ein. Schwarzenfelds Keeper Beifort reagierte zunächst hervorragend, konnte den Treffer aber nicht mehr verhindern. Schwarzenfeld versuchte in der Schlussphase das Spiel noch zu drehen, aber die Aktionen des Bezirksligisten strahlten kaum Gefahr aus. In der 80. Minute schoss Frey knapp neben das Amberger Tor. In der Schlussminute bot sich den Schwarzenfeldern nochmal die Chance, aber der Ball fand den Weg nichts ins Tor. Danach beendete Schiedsrichter Speckner die Begegnung und die Amberger bejubelten den Aufstieg in die Bezirksliga, während Schwarzenfeld den Gang in die Kreisliga antreten muss.

Fotos vom Relegationsspiel. Zur Vollansicht bitte die Fotos anklicken.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.