SpVgg Bayreuth – FC Valencia

Ein klangvoller Name im europäischen Fußball gastiert derzeit zum Trainingslager in Herzogenaurach: der FC Valencia. Am Dienstagabend traten die Spanier zu einem Testspiel im Hans-Walter-Wild-Stadion in Bayreuth an. Gegner war die heimische Spielvereinigung, die in dieser Saison in der Regionalliga Bayern an den Start geht.

16.07.2014: SpVgg Bayreuth – FC Valencia 1:5 (0:3), 1.497 Zuschauer

Bereits nach wenigen Sekunden ergab sich nach einem Stellungsfehler die erste Schusschance für Valencia, die von Freiberger zur Ecke abgewehrt wurde. Die anschließende Ecke erreichte Alcacer, der per Fallrückzieher einnetzte, aber zuvor im Abseits stand. In der 5. Spielminute zog Piatti aus 17 Metern ab, verzog aber deutlich. Valencia in der Anfangsphase deutlich ballsicherer, ließ die Kugel durch die eigenen Reihen wandern. Nach knapp 20 Minuten trauten sich die Bayreuther vor das Gästetor und holten prompt einen Eckball heraus. Die Ecke kam über Umwege zu Hiemer, der aus kurzer Distanz aber nicht mehr entscheidend eingreifen konnte. Danach schlug die Stunde von Viera. Zunächst erzielte Viera nach einem Solo, das auch Zivkovic nicht stoppen konnte, das 0:1 (21.). Nur fünf Minuren später ließ er nach feiner Vorarbeit von Piatta das 0:2 folgen. Das 0:3 erzielte der Vorlagengeber in der 33. Minute selbst. Mit diesem Ergebnis gingen beide Mannschaften in die Pause.

Valencia machte zu Beginn der zweiten 45 Minuten genau dort weiter, wo sie in Halbzeit eins aufgehört hatten. Die Spanier kam mit viel Tempo aus der Kabine. Der erste Treffer für den ehemaligen Champions-League-Finalisten fiel jedoch nach einer Standardsituation. Nach einer Freistoßflanke von Gil stand Fuego mutterseelenalleine am Fünfmeterraum und hielt nur noch den Schlappen hin – 0:4 (50.). Und nur fünf Zeigerumdrehungen später Michel mit einem Lupfer aus spitzem Winkel Freiberger zum 0:5 überwand, musste man von einer deutlichen Niederlagen für die „Oldschdod“ ausgehen. Aber der Neu-Regionalligist steckte keinesfalls auf und hatte in den letzen 15 Minuten des Spiels gegen eine inwischen ordentlich durchgetauschte Mannschaft aus Valencia ihre beste Phase. Gekrönt wurde dieses Testspiel aus Bayreuhter Sicht mit dem Ehrentreffer von Gashi in der 82. Minute alleine auf das Tor zulief und dem Keeper mit einem präzisen Flachschuss keine Abwehrmöglichkeit ließ – 1:5. Kurz darauf war bei herrlichem Sommerwetter die Partie im HaWaWi-Stadion vorbei.

Fotos vom Spiel. Zur Vollansicht bitte die Fotos anklicken.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.