SpVgg Erlangen – ATSV Erlangen

Das Eröffnungsspiel der Bezirksligen Mittelfranken fand am Donnerstagabend bei der SpVgg Erlangen statt. Die „Spieli“ empfing den Stadtrivalen ATSV Erlangen zum Derby. Vor dem Spiel präsentierten sich die Mannschaften der Bezirksliga I (Nord) den knapp 450 anwesenden Zuschauern. Die Saisoneröffnung nahm der bayerische Innenminister Joachim Herrmann vor.

17.07.2014: SpVgg Erlangen – ATSV Erlangen 3:1 (1:1), 450 Zuschauer

Die erste Chance der neuen Saison verbuchte die Heimelf durch Y. Diederichs in der zehnten Minute. Sein Außenrist-Flanken-Schuss war jedoch kein Problem für Torwart Eckert. Auf der Gegenseite blieb die Pfeife von Schiedsrichter Stühler nach einer diskutablen Armabwehr im „Spieli“-Strafraum stumm (15.). Drei Minuten nach dieser Szene sahen die Zuschauer auf der anderen Seite eine ähnliche Aktion, auch dieses Mal blieb der Pfiff aus als ein Spieli-Spieler den Ball an den Arm bekam und der Abpraller vor die Füße von Sturmtank Y. Diederichs fiel. Der Stürmer ließ sich diese 100%ige Chance nicht nehmen und lupfte den Ball zur 1:0-Führung ins Netz. Die Führung ging zu diesem Zeitpunkt absolut in Ordnung, war die Spielvereinigung doch die klar engagierte Mannschaft. Nach einer halben Stunde fiel aus dem Nichts der Ausgleich für den ATSV. Torhüter Joder ließ einen Freistoß von der rechten Seite nach vorne abprallen und Söllner staubte trocken ab – 1:1 (29.). Mit diesem Ergebnis gingen die Mannschaften in die Pause. Der Spielmannszug der SpVgg Erlangen spielte in der Halbzeitpause auf.

Die zweiten 45 Minuten verliefen ohne große Höhepunkte. Drei Szenen waren dennoch sehenswert. Zunächst scheiterte Mananga nach perfekter Vorarbeit von Y. Diederichs in der 56. Minute aus kurzer Distanz. Knapp zehn Minuten machte es Mananga dann besser. Wieder leistete Y. Diederichs die Vorarbeit, wenn auch eher unfreiwillig. Diederichs traf mit seinem Schuss nur den Pfosten, den Abpraller verwertete Mananga zum 2:1 (65.). Fünf Minuten später machte die „Spieli“ den ersten Sieg der neuen Saison perfekt. Und wieder war der unermüdlich rackernde Y. Diederichs beteiligt. Diederichs verlängerte eine Hereingabe mit Brust und Fuß an den zweiten Pfosten und Beier drückte den Ball ins Netz – 3:1 (70.).

Fotos vom Auftaktspiel der Bezirksliga I Mittelfranken. Zur Vollansicht bitte die Fotos anklicken.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.