FC Tirschenreuth – SpVgg Selb 13

Zum Doppelspiel empfing der Bezirksligaabsteiger FC Tirschenreuth die ebenfalls abgestiegene, aber bislang velrustpunktfreie SpVgg Selb 13 im FC-Sportpark. Bei nasskalten 14 Grad boten beide Mannschaften eine kämpferische, aber keinesfalls spielerisch überzeugende, Leistung.

15.08.2014: FC Tirschenreuth – SpVgg Selb 13 2:0 (1:0), 80 Zuschauer

Die Partie begann mit viel Leerlauf. Torraumszenen waren von der ersten Minute an Mangelware. Tirschenreuths Kratochvil versuchte es in der zehnten und 17. Minute jeweils aus der zweiten Reihe, zielte jeodch beide Male knapp neben das Selber Tor. Nach 26 Minuten war es Weiß, der sich durchtankte, mit seinem Schuss aber an Keeper Smrha scheiterte. Selb kombinierte sich zwar gut durchs Mittelfeld, an der Tirschenreuther Abwehr um Söllner war dann aber zumeist Endstation. Nach einer halben Stunde schlenzte Schrems einen Freistoß zielgenau um die Selber Mauer, Smrha tauchte ab und wehrte den Ball ab. Nur wenige Minuten später staubte Popp eine Hereingabe von der linke Seite am zweiten Pfosten zur 1:0-Führung für die Hausherren ab. Auf der Gegenseite probierte es Selbe vor der Pause nochmal und hatte eine richtig gute Gelegenheit auf den Ausgleich. Die FC-Abwehr warf sich aber entschlossen dazwischen und klärte mit vereinten Kräften.

Die zweite Halbzeit präsentierte sich sehr zerfahren. Die Mannschaften hatte mit dem nach einem Regenschauer aufgeweichten Untergrund zu kämpfen und agierten in der Folge zudem aggressiver und körperbetonter. Höhepunkte bot der zweite Spielabschnitt lange Zeit nicht. Nach 70 Minute prüfte Friedrich nach einer Ecke FC-Schlussmann Pecher, der abwehren konnte. Auch einen Weitschuss wenig später konnte Pecher entschärfen. Zehn Minuten vor dem Ende bot sich Zwerenz die Chance zur Entscheidung. Er zielte, nachdem er steil geschickt wurde, jedoch knapp neben das Tor. Den Heimsieg perfekt machte dann FC-Spielertrainer Vaclavik, der mit einer feinen Einzelleistung das 2:0 erzielte. Nach einem Pass aus dem Mittelfeld umkurvte er Smrha und schob zum 2:0 ein (85.).

Fotos vom Spiel. Zur Vollansicht bitte die Fotos anklicken.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.