ASV Vach – FC Vorwärts Röslau

Am „Vatertag“ standen zwei Spiele auf dem Plan. Zum Start ging es um 11 Uhr zum Frühschoppen-Spiel des ASV Vach gegen den FC Vorwärts Röslau. Leider kam die Idee bei den Zuschauern nicht so besonders gut an. Lediglich 122 Zahlende durfte der Verein begrüßen. Die, die zu Hause geblieben waren oder bereits den Vatertags-Ausflug gestartet hatten, verpassten nicht viel – 0:0 nach 90 Minuten!

Röslau war über die gesamte Spielzeit die aktivere und offensivere Mannschaft, verpasste aber das im Abstiegskampf wichtige Tor. Der ASV Vach kann die Saison noch als Tabellendritter abschließen und war zwar sichtlich bemüht, es fehlte aber an der Zielstrebigkeit im Angriffsspiel. Röslau hatte gleich zu Beginn durch Christian Neumann die erste gute Gelegenheit, aber Alexander Schulz im Vacher Kasten konnte parieren. Nach einer Freistoßvariante versuchte es der selbe Röslauer nur Minuten später aus spitzem Winkel und traf nur das Außennetz. Auch Mohammad Tamo scheiterte mit seinem Flugkopfball nach einer Ecke. Vachs Offensivbemühungen in Halbzeit eins: ein Schussversuch von Daniel Eich, der neben dem Tor landete. Den Schlusspunkt unter die ersten 45 Minuten setzte Fabian Sturm, aber auch seinen Schuss konnte Alexander Schulz abwehren.

Im zweiten Spielabschnitt kam aufgrund von zwei nicht anerkannten Treffer etwas Fahrt in die Partie. Auf Vacher Seite stand der Vorlagengeber zu Rene Küffners Treffer in der 62. Minute im Abseits, bei Röslaus Einschuss lag selbiges Vergehen vor. Die beste Torchance hatte Mitte der zweiten Halbzeit Rene Küffner als er, bedient von Daniel Eich, versuchte Sebastian Blechschmidt zu umkurven, mit seinem Versuch jedoch scheiterte. Erst in der Schlussphase sahen die Zuschauer auf beiden Seiten nochmals gute Einschussgelegenheiten. Zunächst zielte der Röslauer Sebastian Hermann Zentimeter über die Querlatte. Auf der Gegenseite fischte Sebastian Blechschmidt einen Versuch von Daniel Eich aus dem Winkel.

Fotos vom Frühschoppen-Spiel. Zur Vollansicht bitte die Fotos anklicken.


05.05.2016: ASV Vach – FC Vorwärts Röslau 0:0 (0:0)

Vach: Schulz – Gambel, Uttinger, Eich, Gachot (78. Klaußner), Sejans, Garcia, Hufnagel, Sanders, Adlung, Küffner (86. Capasso)
Röslau: Blechschmidt – Smrha, Knoblauch, Benker, Sieg, Hermann, Neumann (65. Walther), Zakrzewski, Tamo, Yavuz (88. Lauton), Sturm
Tore: Fehlanzeige
Zuschauer: 122

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.