FSV Erlangen-Bruck – SpVgg Jahn Forchheim

In der 1. Hauptrunde des Bayerischen Toto-Pokals standen sich der Nordost-Landesligist und der Nordwest-Landesligist gegenüber. Auf der Anlage des FSV fanden sich 200 Zuschauer ein und sorgten für eine gute Kulisse für diese Pokalpartie. Die Temperaturen waren für diese Jahreszeit schon sehr frisch.

Die Gastgeber hatten in der Begegnung der beiden Landesligisten zunächst die Nase vorne und erspielte sich einige gute Gelegenheiten. Seybold wurde durch einen Abseitspfiff gestoppt (9.), Jäckels Querpass auf Hinrichts wenig später kam nicht an (11.) und auch der Versuch von Bantak erneut Hinrichts freizuspielen (17.) war nicht von Erfolg gekrönt. In der 23. Minute hatte Erlang dann Pech als Schiedsrichter Linz den Hausherren einen klaren Strafstoß verweigert als Schäferlein im Strafraum Schulze-Zachau niederriss. Als nach einer halben Stunde auch noch Seybold frei vor Kredel vergab, bestätigte sich kurz darauf der Ausspruch: „Wenn mans vorne nicht macht, schlägts hinten ein!“. In der 39. Minute zog Bajric ab und traf zur Forchheimer Führung. Die Gäste bis zu diesem Zeitpunkt sehr verhalten in ihren Offensivbemühungen.

Nach dem Seitenwechsel kamen beide Mannschaften zu guten Gelegenheiten. Hervorzuheben ist die Kopfballchance von Jäckel nach 52 Minuten, die Kredel mit einem starken Reflex entschärfte. Eine gute Stunde war schließlich gespielt als der eingewechselte Roas mit einem direkt verwandelten Freistoß die Weichen endgültig auf Sieg Forchheim stellte. Das 3:0 durch einen Volley von Schäferlein zehn Minuten später war die Entscheidung in dieser Erstrundenpartie. Auf Erlanger Seite köpfte der ebenfalls eingewechselte Basener fünf Minuten vor dem Ende nach einem Eckball zum 1:3 ein ehe Mönius nach einem Konter in der Schlussminute den 1:4-Endstand herstellte.

Fotos vom Spiel. Zur Vollansicht bitte die Fotos anklicken.


10.08.2016: FSV Erlangen-Bruck – SpVgg Jahn Forchheim 1:4 (0:1)

Erlangen: Pröll – Napolitano, Hausleithner, Schulze-Zachau (61. Wiesenmeyer), Jäckel, Seybold (70. Seybold), Bantak (46. Drießlein), Fischer, Hinrichs, Viereckl, Lunz
Forchheim: Kredel – Eisgrub, Bauernschmitt, Zametzer (46. Roas), Mai (80. Burkel), Bajric (87. Müller), Gumbrecht, Schäferlein, Weiler, Mönius, Göbhardt
Tore: 0:1 Bajric (39.), 0:2 Roas (58.), 0:3 Schäferlein (70.), 1:3 Basener (85.), 1:4 Mönius (90.)
Zuschauer: 200

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s