Tuspo Roßtal – DJK Nürnberg-Eibach

Eine hochattraktive Begegnung bekamen die 160 Zuschauer an diesem Freitagabend in Roßtal geboten. Was zunächst nach einer klaren Angelegenheit für die Heimelf aussah, entwickelte sich in der zweiten Halbzeit zu einem rassigen Kreisliga-Kick.

Die Partie in Roßtal begann mit einem sehenswerten Treffer der Heimelf durch Jendreck, der den Ball sehenswert in den linken Winkel schlenzte (3.). Roßtal kontrollierte die Partie über weite Strecken, Eibach hatte sichtlich Probleme den Ball aus der Gefahrenzone zu bringen und zu halten. Erst nach einer guten halben Stunde konnte sich Eibach freischwimmen. Schröter hatte in der 39. Minute mit einem Volleyschuss die beste Gelegenheit für die Gastmannschaft. In den Minuten vor der Pause trumpfte Eibach dann auf: Nach mehreren Querschlägern stand Yusim in der 42. Minute goldrichtig und erzielte den Ausgleich. Im direkten Gegenzug war Bernandez frei durch, scheiterte aber an Hufnagel. Auf der anderen Seite nahm Hofmann einen Querpass mit vollem Risiko und netzte zum 2:1 für Eibach ein.

Den besseren Start in den zweiten Spielabschnitt erwischten die Gastgeber: Oltean täuschte zweimal den Schuss an, ließ einen Verteidiger aussteigen und schoss dann unter die Querlatte ein – 2:2. Roßtal nun wieder am Drücker und mit der Chance zur Führung, aber Feiertag köpfte einen Abpraller über das Eibacher Tor (62.). In der 69. Minute traf Gachot nach einem starken Solo gegen die komplette Eibacher Hintermannschaft zum 3:2. Doch schon im direkten Gegenzug verloren die Roßtaler Ammon aus den Augen, der frei zum 3:3-Ausgleich einschob. Als Oltean in der 83. Minute zum 4:3 für die Heimelf einköpfte, schien die Partie gelaufen, aber Eibach hatte noch einen Pfeil im Köcher. Einen langer Verzweiflungsball in die Sturmspitze grätschte Stevenson kurz vor dem Abpfiff am herauseilenden Stabile vorbei ins Tor – 4:4.

Fotos vom Spiel. Zur Vollansicht bitte die Fotos anklicken.


26.08.2016: Tuspo Roßtal – DJK Nürnberg-Eibach 4:4 (1:2)

Roßtal: Stabile – Schaller, Feiertag, Wagner, Prenzel, Bernandez, Oppitz, Vogel, Baier, Macrea, Jendreck / Hennersdorf, Gachot, Oltean
Eibach: Hufnagel – Jäckel, Kißkalt, Eich, Hübner, Hofmann, Kohler, Kuhn, Ammon, Stevenson, Schröter / Yusim, Bandi, Boris
Tore: 1:0 Jendreck (2.), 1:1 Yusim (41.), 1:2 Hofmann (45.+1), 2:2 Oltean (54.), 3:2 Gachot (69.), 3:3 Ammon (71.), 4:3 Oltean (83.), 4:4 Stevenson (88.)
Zuschauer: 160

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s