ASC Boxdorf – FSV Stadeln II

Freitagabend unter Flutlich bei weit über 20 Grad – es gibt definitiv schlimmere Spiele. In der Kreisklasse trafen der ASC Boxdorf und die Bezirksliga-Reserve des FSV Stadeln aufeinander. Gespielt wurde, aufgrund der späten Anstoßzeit, auf dem engen Nebenplatz. Die Hausherren über die gesamte Spielzeit tonangebend, aber mit mangelnder Chancenverwertung. So blieb am Ende ein 1:1-Unentschieden.

Boxdorf drückte der Partie, die auf dem engen Nebenplatz ausgetragen wurde, von Beginn an den Stempel auf. Mehrere gute Abschlüsse, unter anderem von Ex-Profi Eberlein, konnte die Stadelner Hintermannschaft mit vollem Einsatz abwehren. Selbst kam die Bezirksliga-Reserve nach zehn Minuten erstmals gefährlich nach vorne und verpasste durch Ruhland die Führung. In der 17. Minute wurde Eberlein im Strafraum klar zu Fall gebracht, Schiedsrichter Preißinger verwehrte den Hausherren jedoch einen Strafstoß. Fünf Minuten später gingen die Boxdorfer dann verdient in Front. Schwägerl köpfte nach einer Flanke von der rechten Seite unbedrängt zum 1:0 ein. Die Führung hatte jedoch nur wenige Minuten Bestand. Die Gastgeber verloren den Ball in der Vorwärtsbewegung und kassierten den Konter über Kraus, der zum 1:1 einnetzte (30.). Mit diesem für Stadeln eher schmeichelhaften Zwischenstand ging es in die Halbzeitpause.

In Halbzeit zwei trat Boxdorf weiter dominant auf. Ein Freistoß von Eberlein in der 57. Minute war zu zentral, um Hirsch im Stadelner Tor zu überraschen. Stadeln kam nach einer Stunde zu einem gefährlichen Konter über Kraus. Es blieb die einzig nennenswerte Chance im zweiten Durchgang für die Gäste. Aber auch Boxdorf hatte in der Folge kaum zwingende Torchancen. Einzig ein Eberlein-Kopfball, der auf der Torlinie geklärt wurde, muss hier genannt werden. Auch die Schlussoffensive der Boxdorfer brachte nichts mehr ein und so trennten sich die Mannschaften unentschieden.

Fotos vom Spiel. Zur Vollansicht bitte die Fotos anklicken.


09.09.2016: ASC Boxdorf – FSV Stadeln II 1:1 (1:1)

Boxdorf: Erk – Weber, Tykvart, Schwägerl, Birkner, Zitzmann, Ell, Eberlein, Seischab, Eberhard, Weidner / Pokluda, Probst
Stadeln: Hirsch – Ruhland, O. Mielack, Mederle, K. Kraus, Lidtke, Leibold, Ascherl, J. Mielack, M. Kraus, Dichev / Misic, Schwarzenberger, Wittmaier
Tore: 1:0 Schwägerl (24.), 1:1 Kraus (30.)
Zuschauer: 80

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s