DJK Falke Nürnberg – ASV Veitsbronn-Siegelsdorf II

Freitagabend – Flutlichtspiel der Kreisklasse 4 in Nürnberg: Die DJK Falke empfing die Landesliga-Reserve des ASV Veitsronn-Siegelsdorf und fuhr in einer einseitigen Begegnung einen nie gefährdeten Heimsieg ein. Überragender Mann auf Seiten der Heimelf war Tamas Dencs mit einem Hattrick binnen 16 Minuten.

Die DJK Falke erwischte einen Start nach Maß und ging bereits nach neun Minuten durch Dencs in Front. Nur sieben Minuten später schob Dencs erneut nach einem Querpass zum 2:0 ein. Und nach 25 Minuten machte der Falke-Angreifer seinen Hattrick perfekt – 3:0. Veitsbronn fand zu Beginn überhaupt nicht statt und kam erst in der 36. Minute zu einer ersten Torannäherung, aber Falke-Keeper Steger packte in dieser Szene sicher zu.

Nach dem Seitenwechsel drängte Veitsbronn auf den Anschlusstreffer und wurde für die Angriffsbemühungen belohnt. In der 55. Minute hielt der eingewechselte Dallhammer nach einer Freistoßflanke den Fuß hin und verlängerte ins lange Eck. Doch Falke ließ sich nicht lange Bitte und schlug in Person von Neubauer umgehend zurück. In der 60. Minute stand der Falke-Spieler nach einem Eckball goldrichtig und staubte zum 4:1 ab. Nur eine Zeigerumdrehung später erlief Neubauer einen Pass an der Mittellinie, umspielte Veitsbronns Schlussmann Stark und schob zum 5:1 ein. In den Schlussminuten fielen nochmals zwei Treffer: Zunächst gelang Frohmader nach einem Konter auf 2:5 aus Gästesicht. Auf der Gegenseite stellte Amorim-Wölflick umgehend den alten Abstand wieder her.

Fotos vom Spiel. Zur Vollansicht bitte die Fotos anklicken.


23.09.2016: DJK Falke Nürnberg – ASV Veitsbronn-Siegelsdorf 6:2 (3:0)

Falke: Steger – Grün, Berke, Celik, Speidel, Amorim-Wölflick, Meisner, Neubauer, Maderer, Dencs, Gaab / Ali, Besocke, Temam Adam
Veitsbronn: Stark – Klinge, May, Pappalardo, Bitzenbauer, Frohmader, Landauer, Mauder, Henke, Kämpf, Schütz / Dallhammer, Zech, de Giacomo
Tore: 1:0 Dencs (9.), 2:0 Dencs (16.), 3:0 Dencs (25.), 3:1 Dallhammer (55.), 4:1 Neubauer (60.), 5:1 Neubauer (61.), 5:2 Frohmader (89.), 6:2 Amorim-Wölflick (90.)
Zuschauer: 15

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s