Dergahspor Nürnberg – TSV Nürnberg-Buch

Stadtduell in der Landesliga Nordost: Auf dem Kunstrasenplatz an der Bertolt-Brecht-Straße trafen Dergahspor Nürnberg und der TSV Nürnberg-Buch aufeinander. Nach einer einseitigen ersten Halbzeit zugunsten der Gäste, wurde die Partie in der zweiten Hälfte deutlich intensiver und hektischer.

Bereits nach drei Minuten brannte es lichterloh im Dergah-Strafraum: Nach einem Rückpass, den Dergah-Schlussmann Ünal mit den Händen aufnahm, versammelte sich die komplette Heimelf auf der Torlinie und erwartete den Bucher Freistoß. Dieser konnte jedoch mit vereinten Kräften abgewehrt werden. Die Gäste blieben auch in der Folge die spielbestimmende Mannschaft und übten weiter Druck auf das Dergah-Tor aus. In der 20. Minute starteten die „Bucher Jungs“ einen Konter, der erst im letzten Moment von einem Dergah-Spieler geblockt werden konnte. Hofer (22.) und C. Fleischmann (26.) scheiterten in der Folge an Ünal. Auf der Gegenseite blieb der Versuch von Köseoglu der einzig gefährliche Abschluss der ersten Halbzeit.

Gleich nach Wiederbeginn prüfte Maraj Buchs Keeper Wester, der jedoch sicher zupackte. Die Partie wurde im weiteren Verlauf hektischer und zerfahrener. In der 66. Minute entschärfte Wester einen Freistoß-Aufsetzer sehenswert. Und auch fünf Minuten später zeigte er gegen Jasarevic eine klasse Parade. In der 72. Minute wurde Dergahspor für die Leistungssteigerung im zweiten Durchgang belohnt: Nach einem Eckball köpfte Neumann zur Führung ein. Doch nur zwei Minuten später konnte Buch in Person von Lang zum 1:1 ausgleichen. Negativer Höhepunkt der nickligen zweiten Halbzeit war schließlich die Tätlichkeit von Dergahs Maraj, der C. Fleischmann in den Rücken boxte und dafür Rot sah (82.). In der Schlussminute hatte Kalender den Sieg für Dergahspor auf dem Fuß, scheiterte mit seinem versuchten Lupfer aber an Wester. So blieb es beim 1:1-Unentschieden.

Fotos vom Spiel. Zur Vollansicht bitte die Fotos anklicken.


22.10.2016: Dergahspor Nürnberg – TSV Nürnberg-Buch 1:1 (0:0)

Dergahspor: Ünal – Causevic, Köseoglu, Kalender, Neumann, Dominguez Gil (53. Okai), Karaaslan, Maraj, Jasarevic, Yildirim (87. Mongue), Menekse
Buch: Wester – Ell, Piwernetz, S. Fleischmann, Brehm, Örtel, Hofer, Scholz, C. Fleischmann, Lang, Schindler (73. Weber)
Tore: 1:0 Neumann (72.), 1:1 Lang (74.)
Rote Karte Maraj (82., Tätlichkeit)
Zuschauer: 100

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s