SC Germania Nürnberg – STV Deutenbach

Auf dem Hartplatz des SC Germania fand an diesem kalten November-Abend eine Nachholpartie der Kreisliga Nürnberg statt. Der SC Germania empfing dabei den Tabellenführer STV Deutenbach. Aufgrund der abendlichen Anstoßzeit wurde auf dem einzigen Platz mit Flutlicht gespielt – dem Hartplatz. Dieser war in gutem Zustand, jedoch ist der Platz nicht der größte. Die Gäste aus Deutenbach, die auf der eigenen Anlage selbst einen Hartplatz unterhalten, waren aus diesem Grund nicht im Nachteil. Die Qualität des Spiel hob dieser Fakt jedoch nicht.

Die Germanen erwischten den besseren Start in diese Partie. Ein Freistoß von der rechten Angriffsseite wurde von Tekin in den Strafraum getreten und rauschte an allen Spielern vorbei ins lange Toreck – 1:0 (7.). In der 19. Minute verpasste Kartalis nach Vorarbeit von Cavus das 2:0. Nur zwei Minuten später traf Zarkov nach einem Eckball nur den Pfosten des Deutenbacher Gehäuses. In diese Drangphase der Hausherren hinein erzielte Deutenbach das vermeintlich 1:1, der Treffer wurde aber wegen einer Abseitsposition nicht anerkannt. Wenig später wurde Bergmann im Germania-Strafraum zu Fall gebracht und es gab Strafstoß für die Gäste. Romeo lief an und verwandelte sicher zum 1:1-Ausgleich. Kurz vor der Halbzeit hätte Deutenbach die Partie um ein Haar gedreht, doch Hösch scheiterte aus kurzer Distanz an SC-Schlussmann De Millas.

Deutenbach nach der Pause deutlich agiler und aktiver. Romeo hatte in der 59. Minute das 2:1 auf dem Fuß, der zweite Treffer des Abends wollte ihm jedoch nicht gelingen. Im weiteren Verlauf ebbte die Partie immer weiter ab und verlief ohne weitere Höhepunkte. Einzig ein Freistoßhammer des eingewechselten Toksöz, der aus 35 Metern voll draufhielt, riss die Zuschauer aus ihren Gesprächen mit dem Nebenmann/-frau.

Fotos vom Spiel. Zur Vollansicht bitte die Fotos anklicken.


24.11.2016: SC Germania Nürnberg – STV Deutenbach 1:1 (1:1)

Germania: De Millas – Tekin, Mananga, Gürses, Carpenter (68. Schepis), Prelipcean, Seinil, Cavus, Zarkov, Bastos (79. Töksöz), Kartalis (82. Janin)
Deutenbach: Carl – Duschl, Khaven (46. Diez), C. Kohler, Friedrich, Schacher, Bergmann, Hösch (81. Schulz), Brattinger, V. Romeo, J. Kohler (61. Hanek)
Tore: 1:0 Tekin (7.), 1:1 V. Romeo (28.)
Zuschauer: 100

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s