TSV Fischbach – DJK Nürnberg-Eibach

In einer Nachholpartie der Kreisliga Nürnberg standen sich der TSV Fischbach und die DJK Nürnberg-Eibach gegenüber. Die Fischbacher mussten aufgrund schlechter Witterung und damit einhergehenden schlechten Platzverhältnissen in den letzten Monaten zahlreiche Begegnungen absagen bzw. verlegen. So hatte die Mannschaft im April durchwegs englische Wochen zu absolvieren. Im Spiel gegen die DJK Eibach merkte man den Kräfteverschleiß über weitere Teile, aber im Endspurt legte der TSV nochmals zu.

In der zehnten Minute wähnten sich die Gäste aus Eibach bereits in Führung, denn Kuhn hatte den Ball über Felker ins Tor gelupft, da ertönte der Pfiff des Schiedsrichters – Abseits! Im direkten Gegenzu erzielten dann die Hausherren prompt die Führung. Bauer drückte eine Flanke am kurzen Pfosten über die Linie. Beide Mannschaften vergaben danach beste Einschussmöglichkeiten. So scheiterte Hübner für die Eibacher aus zwei Metern an Felker (25.) und Lahr brachte den Ball nicht an Hufnagel vorbei (27.). In der 29. Minute tankte sich Bandi bis zur Grundlinie durch, zog ab und aus dem Gewühl heraus sprang der Ball anschließend über die Linie. Der Treffer wurde Bandi zugesprochen. Und noch vor der Pause gelang den Eibachern das 2:1: Hübner wurde in die Schnittstelle der Abwehr geschickt und lupfte den Ball über Felker hinweg in die Maschen. Dieser rettete seine Mannschaft mit dem Pausenpfiff zweimal gegen Schröter und Hüber vor einem höheren Rückstand.

Im zweiten Spielabschnitt waren die Eibacher dem dritten Treffer näher als die Fischbacher dem Ausgleich, einzig er fiel nicht. Kuhn stand in der 53. Minute erneut frei am Strafraum und schoss am rechten Torwinkel vorbei. Sechs Minuten später setzte der eingewechselte Sölch seinen Versuch an den Querbalken. Erst in der Schlussphase konnte sich der Gastgeber wieder freischwimmen und eigene Offensivaktionen starten. In der 80. Minute fiel der nicht ganz unverdiente Ausgleich: Der ebenfalls eingewechselte Häberlein nahm einen Pass per Dropkick ab und versenkte das Leder unhaltbar für Hufnagel im Eibacher Tor – 2:2.

Fotos vom Spiel. Zur Vollansicht bitte die Fotos anklicken.

Fotos folgen


20.04.2017: TSV Fischbach – DJK Nürnberg-Eibach 2:2 (1:2)

Fischbach: Felker – Bringmann, Bandlow, Heyn, Krapf, Schlund, Wiener, Majkowski, Lahr, Kolb, Bauer / Schmid, Häberlein, Schellenberger
Eibach: Hufnagel – Jäckel, Kißkalt, Kellner, Haas, Clausnitzer, Bandi, Walther, Hübner, Kuhn, Schröter / Hebp, Sölch, Niedermann
Tore: 1:0 Bauer (10.), 1:1 Bandi (27.), 1:2 Hübner (40.), 2:2 Häberlein (80.)
Zuschauer: 59

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s