ASV Pegnitz – SG 83 Nürnberg-Fürth

Das Rückspiel der ersten Runde in der Relegation zur Landesliga stieg am Sonntagnachmittag in Pegnitz. Parallel zum Bratwurst-Fest lud der ASV Pegnitz zum Heimspiel. Die Gäste aus Nürnberg erwischten den besseren Start, waren lange Zeit eine Runde weiter, am Ende siegte aber Pegnitz.

Die Gäste aus Nürnberg gingen früh in Führung: Ulus verwandelte in der 6. Spielminute einen Freistoß von der Strafraumkante frech ins kurze Eck – 0:1. Pegnitz agierte sehr aggressiv und steckte das Revier mit vielen Fouls in der Anfangsphase ab. Die Pegnitzer Zuschauer reklamierten und protestierten bereits in der Anfangsphase heftig. Nach einer guten Viertelstunde gelang Pegnitz nach einem Konter der Ausgleich. Stürmer Podgur wurde im Strafraum zu Fall gebracht und verwandelte den folgenden Strafstoß selbst zum 1:1. In der 40. Minute verpasste Otto nach einem Eckball knapp die Pegnitzer Führung. Mit dem Pausenpfiff schlug es dann auf der anderen Seite ein: Die SG 83 machte mächtig Druck, zweimal wurde Kausler im Pegnitzer Tor geprüft und zweimal ließ er prallen. Den zweiten Abpraller verwandelte Rubio zum 1:2.

Nach dem Seitenwechsel hatte Podgur die 100%ige Chance auf den schnellen Ausgleich, doch der ASV-Stürmer scheiterte mit seinem zweiten Elfmeter an diesem Nachmittag an Lenhart. Podgur stand auch in der nächsten Szene im Mittelpunkt: In der 57. Minute scheiterte er am Pfosten, Reichel mit dem Nachschuss an Lenhart. Im Konter verpassten gleich zwei Nürnberger den Querpass. Nach einer Stunde schlug Pegnitz dann doch noch zu. Podgur lief alleine auf Lenhart zu, scheiterte, aber Hofmann köpfte die zweite folgende Ecke ins Tor – 2:2. Vier Minuten vor dem Ende, die Kräfte der Gäste aus Mittelfranken schwanden zusehens, machte Pegnitz mit dem 3:2 alles klar. Podgur erlief einen langen Ball, passte von der Grundlinie in den Strafraum und Graf drückte den Ball über die Linie. In der Schlussminute erzielte Frank mit einem sehenswerten Dropkick aus 25 Metern den 4:2-Endstand.

Fotos vom Spiel. Zur Vollansicht bitte die Fotos anklicken.


28.05.2017: ASV Pegnitz – SG 83 Nürnberg-Fürth 4:2 (1:1)

Pegnitz: Kausler – Mellinghoff, Frank, Hofmann, Podgur, Schuster, Schraml, Reichel, Wittmann, Wölfel, Otto
SG 83: Lenhart – Bach, Ulus, Rubio, Meisinger, Yildirim, Hering, Rührer, Bieber, Sabsiz, Mohammad,
Tore: 0:1 Ulus (14.), 1:1 Podgur (19., Elfmeter), 1:2 Rubio (44.), 2:2 Hofmann (61.), 3:2 Graf (86.), 4:2 Frank (90.)
Zuschauer: 200
Besondere Vorkommnisse: Podgur scheitert mit Elfmeter an Lenhart (.)

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.