1. SC Feucht – FSV Erlangen-Bruck

Nachdem in der ersten Relegationsrunde die Zweitvertretung des SSV Jahn Regensburg ausgeschalten und die Landesliga geschickt wurde, traf der FSV Erlangen-Bruck auf den Bayernligisten 1. SC Feucht. Das Hinspiel in Erlangen entschieden die Brucker klar mit 3:0 für sich, ehe im Rückspiel das große Zittern begann…

Bereits in der 2. Spielminute köpfte Eckert eine Freistoßflanke vom linken Flügel in die Brucker Maschen. Die frühe Führung gab den Feuchtern Sicherheit und Selbstbewusstsein. So überstand man die prompte Reaktion der Erlanger in Minute acht, als Özdemir nach einem Eckball mit dem Kopf zur Stelle war. Und hatte wenig später durch Ortiz das 2:0 auf dem Fuß. Nach einer halben Stunde hatte Schiedsrichter Hartmeier bereits mehrere knifflige Aktionen zu beurteilen und löste dies bislang mit viel Routine. Feucht blieb spielerisch die tonangebende Mannschaft. Eckert war in der 30. Minute erneut zum Abschluss gekommen, aber Hofmann partierte. Drei Minuten später scheiterte Heckenberger mit einem frechen Freistoß von der Grundlinie. So ging es mit einem 1:0 für den SC Feucht in die Pause.

Direkt nach Wiederbeginn gelang den Hausherren im Anschluss an einen Eckball das 2:0. Ortiz stieg am 5m-Raum hoch und nickte das Leder gegen die Laufrichtung von Hofmann ein. Die Partie war danach heiß umkämpft, hektisch und zerfahren. Schiedsrichter Hartmeier musste oft unterbrechen, es gab viele Tacklings, es kam kaum Spielfluss auf. Erst in der Schlussphase setzte sich Feucht nochmals am Brucker Strafraum fest und drängt vehement auf das 3:0. Ortiz scheiterte mit einem Seitfallzieher an Hofmann. Zwei Zeigerumdrehungen später verpasste Ortiz freistehend das 3:0, er kam einen Schritt zu später. Nach dem Schlusspfiff jubelten dann folglich die Gäste aus Erlangen über den Aufstieg in die Bayernliga, die Feuchter steigen in die Landesliga ab.

Fotos vom Spiel. Zur Vollansicht bitte die Fotos anklicken.


03.06.2017: 1. SC Feucht – FSV Erlangen-Bruck 2:0 (1:0)

Feucht: Sponsel – Ortiz, Ammon, Spielbühler (60. Zaika), König (70. Weßner), Eckert, Lincke, Pex, Nikopoulos (90. Nowak), Heckenberger, Vitzethum
Erlangen-Bruck: Hofmann – Napolitano, Özdemir, Schulze-Zachau, Basener (70. Foth), Drießlein (90. Sperber), Seybold, Hinrichs, Arapoglu (83. Raumer), Viereckl, Lunz
Tor: 1:0 Eckert (2.), 2:0 Ortiz (48.)
Zuschauer: 800

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.