SV Wacker Nürnberg – ASV Fürth

Pokal auf Kreisebene mit einer Partie zweier Kreisligisten. Während der gastgebende SV Wacker in Bestbesetzung antrat, ließ es der Gast aus Fürth etwas ruhiger angehen und kam mit einer gemischten Mannschaft aus Reservespielern der Ersten und einigen Akteuren der Zweiten Mannschaft. Im ersten Spielabschnitt war die Begegnung noch ausgeglichen, dann setzte sich der SV Wacker klar durch.

Ein gefährlicher Querpass von Ünal eröffnete diese Pokal-Partie. Wacker-Verteidiger Slotta konnte den Angriff stoppen und klären. Der ASV Fürth hatte zu Beginn mehr Ballbesitz, blieb jedoch ungefährlich. Auf Seiten des SV Wacker stach zunächst McCargo heraus, der von den Gästen bei seinen schnellen Antritten teils nur durch Foulspiel gestoppt werden konnte. In der 20. Minute setzte er einen Schuss an den Pofsten. Fürth hatte in der 25. Minute eine Doppelchance, doch Linca parierte zunächst gegen Gebremichael und der anschließende Kopfball von Ünal nach Eckball ging über das Tor. In einer ausgeglichenen ersten Halbzeit hatte der Kreisligist SV Wacker dann das bessere Ende für sich: McCargo zog erneut einen Sprint an und versenkte den Ball aus vollem Lauf im kurzen Eck – 1:0. Pause!

Auch im zweiten Spielabschnitt hatte der ASV Fürth die erste Torchance. Ünals Freistoß konnte Linca parieren, der Nachschuss landete über dem Tor im Fangnetz. Nach einer Stunde holte Vukovic Gövert im Strafraum von den Beinen – den fälligen Strafstoß verwandelte McCargo zum 2:0. In der Folge spielte nur noch Wacker. Der eingewechselte Schuhmann erhöhte in der 66. Minute mit einem sehenswerten Schuss das 3:0. Von der Unterkante der Latte sprang der Ball in die Maschen. Danach wurde es zusehens ruppiger und unfair. Viele Tritte wurden im Rücken der Unparteiischen ausgeteilt. Zum Glück beruhigten sich beide Mannschaften nach einigen Minuten wieder. In der 80. Minute hatte der ASV Fürth Pech bei einem Pfostenschuss von Gecim.

Fotos vom Spiel. Zur Vollansicht bitte die Fotos anklicken.


09.08.2017: SV Wacker Nürnberg – ASV Fürth 3:0 (1:0)

Wacker: Linca – Holysz, Robl, Slotta, Trebes, Danninger, McCargo, Floßmann, Czub, Bach, Kraus / J. Schuhmann, Gövert, Harreuther
Fürth: Vukovic – Keskin, Gebremichael, Gecim, C.Ünal, Mantzas, V. Ünal, Weyherter, Güner, Saleem, M. Schuhmann / Schuller, Moses, Hubert
Tore: 1:0 McCargo (43.), 2:0 McCargo (60., Elfmeter), 3:0 J. Schuhmann (61.)
Zuschauer: 180

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.