VfR Garching – FC Bayern München II

Nach dem Auftakt in Heimstetten ging es schnellen Schrittes zum Auto und ab die wenigen Kilometer weiter nach Garching. Dort noch einen guten Parkplatz ergattert und weiter zum Stadion marschiert. Dort erstmal abgewiesen worden, da keine Kameras erlaubt waren. Also wieder zurück zum Auto und nochmal hin. Im Nachgang war das reine Willkür, denn viele andere Besucher hatten sehr wohl Kameras dabei. So wurde der schöne Eindruck in Garching doch ein wenig ramponiert.

Bei den hochsommerlichen Temperaturen hatten die Bayern die erste Chance des Spiels: Wriedt fälschte einen verunglückten Schuss noch ab und machte ihn damit erst richtig gefährlich (4.). In der 23. Minute konnte Garchings Keeper Fritz einen Freistoß von Köhn noch an die Querlatte lenken. Die Gäste aus der Landeshauptstadt machten weiter Druck. Benko wurde in der 25. Minute beim Schussversuch geblockt, Obermair verpasste wenig später einen Diagonalball. Als Pantovic in der 35. Minute in den Strafraum zog und nach einem leichten Schubser zu Boden sank, protestierten die zahlreich anwesenden Bayern-Fans vehement einen Strafstoß. Schiedsrichter Dietz ließ weiterspielen. Nach all den vergebenen Chancen der Bayern-Reserve kam Garching in der 45. Minute erstmals gefährlich in den Strafraum der Gäste, wobei der Garchinger Angreifer unsanft von den Beinen geholt wurde – Elfmeter! Suck trat an und verwandelte sicher zur 1:0-Pausenführung.

Nach der ersehnten Pause glichen die Münchner in der 47. Minute aus. Von links kam der Ball zur Mitte und Köhn nahm die Flanke mit vollem Risiko volley – 1:1, ein herrlicher Treffer. Doch Garching zeigte sich wenig beeindruckt und konnte nach einer Unachtsamkeit in der Bayern-Defensive durch Staudigl erneut in Führung gehen (56.). Eine Viertelstunde vor dem Ende hatte Garching dann gleich zweimal das 3:1 auf dem Fuß, aber Tunc scheiterte an Früchtl und Eisgruber schoss den zweiten Versuch an den Querbalken. Nur zwei Minuten später folgte der Ausgleich der Bayern-Reserve: Pantovic wurde im Strafraum zu Fall gebracht und verwandelte den fälligen Elfmeter zum 2:2. Aber Garching hatte den Sieg noch auf dem Schlappen, als Suck bereits an Früchtl vorbei war, den Ball aber am Tor vorbeischob. In der Nachspielzeit hätte Dorsch fast noch den Sieg für die Gäste eingetütet, aber ein Garchinger Verteidiger klärte für den bereits geschlagenen Fritz.

Fotos vom Spiel. Zur Vollansicht bitte die Fotos anklicken.


15.08.2017: VfR Garching – FC Bayern München II 2:2 (1:0)

Garching: Kritz – Hepp (54. Salassidis), Göpfert, Eisgruber (90.+2 Weicker), D. Niebauer, Suck, Pflügler, M. Niebauer, Kelmendi, de Prato (60. Tunc), Stuadigl
Bayern II: Früchtl – Türkkalesi (68. Tillmann), Tarnat (64. Mayer), Okyere Wriedt, Fein, Pantovic, Obermair, Köhn (85. Awoudja), Dorsch, Friedl, Benko
Tore: 1:0 Suck (43., Elfmeter, 1:1 Köhn (47.), 2:1 Staudigl (55.), 2:2 Pantovic (78., Elfmeter)
Gelb-Rote Karte: M. Niebauer (88.) / –
Zuschauer: 1.500

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.