TB St. Johannis 88 Nürnberg – ASC Boxdorf

Zum Kärwa-Auftakt empfing der Turnerbund Johannis am Freitagabend den Nachbarn aus Boxdorf. Knapp 200 Zuschauer waren bei guten äußeren Bedingungen gekommen und sahen eine einseitige Partie zugunsten der Heimelf. Danach ging es für die Mehrzahl der Anwesenden ins Festzelt.

Die Saison ist noch jung, daher war eine EInschätzung beider Mannschaften vorbei nur schwer möglich. Im Spielverlauf zeigte sich jedoch sehr schnell, wer hier die Oberhand behalten sollte. Der Turnerbund hatte in den ersten 15 Minuten zahlreiche gute Einschussmöglichkeiten, doch Rose (6.), Lechner (12.) und Stehle vergaben in aussichtsreicher Position. In der 25. Minuten netzte Rose dann doch zum verdienten 1:0 ein. Wenig später erhöhte Wahl mit einem Schuss aus der zweiten Reihe auf 2:0.

Auch in den zweiten 45 Minuten sahen die Zuschauer einen unveränderten Spielverlauf. Der TB Johannis drückte, während Boxdorf zu tun hatte, sich aus der eigenen Spielhälfte zu befreien. Der Turnerbund hattedirekte nach Wiederanpfiff zwei Alu-Treffer zu verzeichnen. Boxdorf im Glück und in der Folge weiter äußerst harmlos. In der Schlussphase ließen die Gastgeber noch zwei weitere Treffer folgen und bauten den Vorsprung auf 4:0 aus. Dies war auch der Endstand.

Die Mehrzahl der Zuschauer zog zusammen mit den Kärwa-Boum und Kärwa-Madla weiter zur Schnepfenreuther Kärwa.

Fotos vom Spiel. Zur Vollansicht bitte die Fotos anklicken.


30.08.2019: TB St. Johannis 88 Nürnberg – ASC Boxdorf 4:0 (2:0)

Johannis: Elbracht – Fischer, Kossyk, Lechner, Schöner, Wagner, Kleinlein, Wahl, Stehle, Dunst, Rose / Strüber, Stiegler, Melzer
Boxdorf: Holzer – D. Kubitza, Schwägerl, Krasse, Rühl, Cepa, T. Kubitza, Horn, Medl, Haupt, Riese / Schott, Pokluda, Schwarzmann
Tore: 1:0 Rose (25.), 2:0 Wahl (33.), 3:0 Wagner (83.), 4:0 Wahl (88.)
Zuschauer: 200