Sf Dorfmerkingen – FSV 08 Bissingen

Puh! Mit dem Regionalliga-Spiel in Rain um 17 Uhr stand der Haupt-Act für den Samstagsausflug fest, zuvor war zwischen einem Dreier und einer flexiblen Umdisponierung alles drin. Und es kam natürlich zu Variante 2: Kurzfristiges Umplanen (siehe unten). So landete man schließlich in Baden-Württemberg, in Dorfmerkingen.

Pläne sind etwas schönes – wenn sie denn aufgehen. Der Plan mit einem Freundschaftsspiel einer U17 in Ingolstadt zu starten und sich über Neuburg an der Donau westwärts nach Rain am Lech vorzuarbeiten war um 10:30 Uhr vormittags schon passe. Meine Wenigkeit und der Schiedsrichter standen vor der verlassenen Bezirkssportanlage in Ingolstadt und es kam niemand sonst. Spiel abgesagt – am Samstagmorgen wie der Schiri seinem Obmann aus den Rippen leierte. Großes Kino und besten Dank an die beiden beteiligten Vereine – sowas macht man am Freitagabend und trägt es ein!! Also Zettel raus mit den Alternativen und die BFV-App gecheckt – nichts dabei am Vormittag/Mittag – also 100 Kilometer weiter zum sicheren Spiel der Oberliga Baden-Württemberg zwischen Dorfmerkingen und Bissingen.

Der Sportplatz an der Felsenstraße ist ein einfacher Rasenplatz mit einer kleinen feinen Tribüne. Auch das neue Sportheim der Sportfreunde glänzt in der Sommersonne. Aufgrund des Spielausfalls in Ingolstadt war noch reichlich Zeit und so wurde neben den Fotos der Spielstätte noch ein wenig in einer Sportzeitschrift geblättert. Das Spiel in Halbzeit eins mit zwei Gesichtern: Zunächst erspielte sich der Gast aus Bissingen deutliche Spielvorteile und hätte nach etwas mehr als zehn Minuten in Führung gehen müssen, doch auf der Linie wurde der Ball aus der Gefahrenzone geschlagen. Zur Hälfte der ersten Halbzeit waren die Hausherren dann deutlich besser in der Partie und gestalteten diese ausgeglichen.

Nach dem Seitenwechsel ging es Schlag auf Schlag und beide Mannschaften hatten gleich mehrmals die Führung auf dem Fuß. Als Erste genetzt haben dann doch die Hausherren in Person von Wende in der 56. Minute, der eine abgewehrten Schuss aus spitzem Winkel ins Tor bugsierte. Dorfmerkingen konnte danach aus einer gut gestaffelten Abwehr agieren und war durch Konter gefährlich. Die Gastgeber verpassten jedoch die Entscheidung. So fiel in der Schlussminute ein abgefälschter Schuss hinter Zech in die Maschen – 1:1. Verdient für Bissingen, die nie aufgaben und ein gutes Spiel ablieferte, ägerlich für die Hausherren.

PS: Grüße an die Dame und den Herren im Grillstand für den netten Plausch und die Dreingabe für die Heimfahrt. Vielen Dank!!

Fotos vom Spiel. Zur Vollansicht bitte die Fotos anklicken.


24.08.2019: Sf Dorfmerkingen – FSV 08 Bissingen 1:1 (0:0)

Dorfmerkingen: Zech – Schmidt, Sauer, Janik (76. Zimmer), Bihr (70. B. Schiele), Galego Vasquez, Roschmann, Nietzer (83. Renner), Gruber, M. Schiele, Wende (61. Scherer)
Bissingen: Ferdek – Haile (75. Rienhardt), k.A., Reich, Toth, Lindner (81. Okar), Götz (55. Hemmerich), Gorgoglione, Kunde, Ngo, Gleißner (85. Deutsche)
Tore: 1:0 Wende (56.), 1:1 Kunde (89.)
Zuschauer: 500