Arsenal FC Ladies – Liverpool FC Ladies

Tag 3 in London und heute gab es gleich zwei Schmankerl: Teil zwei nach dem Ausflug zur Sunday League war das Spiel der Women’s Super League zwischen den Ladies vom Arsenal FC und des Liverpool Fc auf der Anlage des Borehamwood FC im Norden von London.

Nach der guten Unterhaltung bei der Sunday League auf den Hackney Marshes sollte es noch ein zweites Spiel an diesem Sonntag sein. Beim Borehamwood FC im Norden Londons standen sich die Frauen-Teams des Arsenal FC und des Liverpool FC gegenüber. Nach einigem Heckmeck mit der Zugverbindung inklusive Rennerei am Bahnsteig und einer unnötigen Umrundung des Stadions fielen die ersten fünf Minuten leider der leichten Verspätung zum Opfer. Beim Fünfligisten Borehamwood FC waren immerhin knapp 1.000 Zuschauer anwesend und gaben dem Spiel einen würdigen Rahmen. Bei den Arsenal Ladies stand mit Leonie Maier auch eine deutsche Spielerin im Aufgebot (eingewechselt nach der Halbzeitpause). Die Heimmannschaft dominierte diese Partie gegen die Gäste aus Liverpool. Nach einer guten halben Stunde erzielte Miedema den einzigen Treffer des Nachmittags. Die Heimelf hätte sich jedoch noch das ein oder andere Tor verdient gehabt, es sollte jedoch nicht klappen. Mit dem Zug ging es nach der Partie wieder zurück. Im Pub und anschließend auf dem Weihnachtsmarkt wurde auf den Trip angestoßen. Am nächsten Tag startete der Flieger Richtung Heimat – nicht ohne ein Spiel zum Abschied!

Fotos vom Spiel. Zur Vollansicht bitte die Fotos anklicken.


24.11.2019: Arsenal FC Ladies – Liverpool FC Ladies 1:0 (1:0)

Arsenal: Zinsberger – McCabe (Maier), Williamson, Beattie, Roord, Little, Nobbs (Wälti), Evans, Miedema, Mead, van de Donk
Liverpool: Preuss – Jane, Fahey, Bradley, Robe, Roberts, Bailey, Linnett (Murray), Babajide (Hodson), Sweetman-Kirk, Lawley
Tor: 1:0 Miedema (28.)
Zuschauer: 1.000